• 1. FC Köln
    15. Spieltag
    2:0

    Sa, 14.12.2019

    15:30 Uhr

    Bayer 04 Leverkusen

Der 1. FC Köln hat das rheinische Duell gegen Bayer 04 Leverkusen mit 2:0 gewonnen. Nach einer torlosen, aber leidenschaftlichen ersten Hälfte trafen im zweiten Durchgang Jhon Cordoba und Sebastiaan Bornauw zum verdienten Sieg für den FC.

FC-Cheftrainer Markus Gisdol nahm nach der Niederlage bei Union Berlin sechs personelle Änderungen in der Startelf vor. Kapitän Jonas Hector und Rafael Czichos kehrten nach ihren Sperren in die Anfangsformation zurück und begannen genauso wie Ellyes Skhiri, Ismail Jakobs, Anthony Modeste und FC-Eigengewächs Jan Thielmann, der damit sein Bundesligadebüt feierte. Im Vergleich zum Union-Spiel stellte Gisdol damit auch taktisch um: Statt einem Doppelsturm setzte er auf Modeste als alleinige Spitze, hinter dem Drexler, Jakobs und Thielmann als offensive Dreierreihe agierten.

FC defensiv kompakt, offensiv mutig

Die Gäste aus Leverkusen, die seit vier Spielen in der Bundesliga ungeschlagen waren, hatten Schwierigkeiten in die Partie zu finden. Der FC, der in Sondertrikots mit der Tafel auf der Brust auflief, stand in der Anfangsphase defensiv kompakt und ließ kaum Torchancen zu. Es dauerte bis zur 26. Spielminute, ehe das Team von Markus Gisdol selbst das erste Mal torgefährlich wurde: Ismail Jakobs setzte sich über links durch und bediente in der Mitte Jonas Hector, dessen angeschnittener Schuss aber knapp am langen Pfosten vorbeisegelte. Wenig später hatte Debütant Jan Thielmann die nächste Gelegenheit zur Führung, traf aber aus aussichtreicher Position nicht richtig den Ball (33.). Auf der Gegenseite nutzte Havertz eine Grätsche von Sebastiaan Bornauw für eine Flugeinlage und bekam folgerichtig eine Gelb Karte (40).

Kurz vor der Halbzeit hallte dann der Torschrei der FC-Fans durchs RheinEnergieSTADION – wurde jedoch durch den Pfiff von Schiedsrichter Manuel Gräfe unterbrochen. Nachdem Thielmann frei vor Hradecky auf Modeste quergelegt und dieser die vermeintliche Führung erzielt hatte, pfiff Gräfe den Treffer zurück, da Thielmann aus dem Abseits gekommen war. So ging es trotz eines leidenschaftlichen Auftritts des FC mit 0:0 in die Kabinen.

Cordoba trifft, Bornauw erhöht

Die Leverkusener starteten gut in den zweiten Durchgang und hatten in Person von Amiri (47.) und Havertz (52.) zwei gute Einschussmöglichkeiten, bei denen Timo Horn jeweils zur Stelle war. Markus Gisdol wechselte daraufhin zweimal positionsgetreu und brachte Jhon Cordoba und Marcel Risse für die ausgepumpten Thielmann und Modeste. Cordoba war direkt nach seiner Einwechslung ein Aktivposten: Nachdem sich der Kolumbianer gegen Dragovic durchgesetzt hatte, wurde er vom Leverkusener zu Fall gebracht. Gräfe zeigte Dragovic Gelb-Rot (62.) – der FC spielte fortan in Überzahl.

Wenig später war es erneut Jhon Cordoba, der im Fokus des Spiels stand. Über die Stationen Risse und Hector landete der Ball beim Stürmer, der freistehend vor Hradecky keine Nerven zeigte und mit einem flachen Schuss die FC-Führung erzielte (73.). 1:0!

Nerven zeigte unmittelbar danach Leon Bailey: Im Anschluss an einen Zweikampf mit Ehizibue leistete sich der Leverkusener eine Tätlichkeit und wurde von Gräfe mit Rot vom Platz gestellt (72.). Der FC war nun am Drücker – und legte in der 83. Spielminute nach. Nach einer von Risse getretenen Ecke stieg Sebastiaan Bornauw am höchsten und traf mit einem wuchtigen Kopfball zum 2:0. Vorlagengeber Marcel Risse musste danach verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam Louis Schaub (86.). In einer sechsminütigen Nachspielzeit ließ der FC anschließend nichts mehr zu und fuhr drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg ein.

Bereits am Mittwoch, 18. Dezember, geht es für den 1. FC Köln in der Bundesliga weiter. Dann gastiert der FC bei Eintracht Frankfurt. Anstoß der Partie ist um 20.30 Uhr. 

Statistik zum Spiel:

1. FC Köln: Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, Katterbach – Skhiri, Hector – Thielmann (55. Risse, 86. Schaub), Drexler, Jakobs – Modeste (55. Cordoba)

Bayer 04 Leverkusen: Hradecky – L. Bender, Dragovic, S. Bender, Wendell – Aranguiz, Baumgartlinger – Amiri (54. Bailey), Havertz, Diaby (81. Bellarabi) – Volland (65. Retsos)

Tore: 1:0 Cordoba (72.), 2:0 Bornauw (83.)

Gelbe Karten: Thielmann (39.), Ehizibue (76.) – Havertz (40.)

Gelb-Rote Karten: Dragovic (62.)

Rote Karten: Bailey (77.)

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Zuschauer: 49.500

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
121. FC Union Berlin26
131. FC Köln26
14Hertha BSC26

FC-FANSHOP