Profis | 23.01.2020

19. Spieltag

Alle Informationen zum Spiel gegen Dortmund

Das erste Auswärtsspiel der Rückrunde bestreitet der 1. FC Köln bei Borussia Dortmund. Hier gibt es die Trainerstimmen, Personalupdates und weiteres Wissenswertes zur Partie.

Formcheck

Borussia Dortmund: Nachdem der BVB mit zwischenzeitlich drei Bundesliga-Siegen in Folge die Wende zum Guten geschafft zu haben schien, gab es zum Jahresende 2019 beim 3:3 gegen Leipzig und beim 1:2 gegen Hoffenheim wieder zwei Rückschläge für das Team von Lucien Favre. Mit 30 Punkten beendete der BVB die Hinrunde auf dem vierten Tabellenplatz. Zum Jahresauftakt 2020 sah es zunächst nach einer Überraschung aus. Dortmund lag in Augsburg mit 0:2 und 1:3 zurück, drehte die Partie dann aber und gewann mit 5:3 – nicht zuletzt dank des Hattricks von Neuzugang Erling Haaland.

1. FC Köln: Der FC hat zu Jahresbeginn so weiter gemacht, wie er das Jahr 2019 beendet hat. Zum Rückrundenauftakt holte das Team von Markus Gisdol den vierten Sieg in Folge. Dies gelang erstmals seit dem Jahr 2000 wieder. Beim 3:1-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg überzeugte der FC mit einer engagierten Leistung. Nach einem starken Beginn der Wolfsburger kämpfe sich der FC in die Partie und belohnte sich mit drei Toren. Jhon Cordoba erzielte den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere. Jonas Hector erhöhte im zweiten Durchgang.

Das sagen die Trainer

Markus Gisdol: Wir wollen wieder unseren Fußball zeigen. Die Mannschaft hat Spaß daran gefunden. Wir wollen versuchen, es gegen Dortmund auf einem nächsten Level zu präsentieren. Wir werden eine Top-Leistung bringen und wir werden sie brauchen, um dort bestehen zu können. Wir fahren sicher nicht nach Dortmund, um uns die Zeit zu vertreiben.

Lucien Favre: Der FC hat sich sehr gut stabilisiert, ein Spiel gegen Union verloren und danach viermal gewonnen. Sie sind sehr solide und spielen auch mit jungen Spielern, die Mischung funktioniert sehr gut. Wir müssen mit noch mehr Konzentration spielen und ein paar Aktionen defensiv wie offensiv besser antizipieren. Wenn wir den Ball haben, müssen wir uns schon damit beschäftigen, was passiert, wenn wir den Ball verlieren.

Das Personalupdate

Borussia Dortmund: Thomas Delaney (Knieprobleme) und Dan-Axel Zagadou (Muskelfaserriss) werden das Spiel gegen den FC definitiv verpassen. Marcel Schmelzer und Tobias Raschl sind in dieser Woche wieder ins Training zurückgekehrt.

1. FC Köln: Lasse Sobiech pausierte diese Woche mit muskulären Problemen im Hüftbereich und machte sich am Dienstagvormittag auf den Weg in die MediaParkKlinik. Das MRT gab aber Entwarnung. Sobiech hat keine strukturelle Verletzung. Er muss aber weiter aussetzen. Marco Höger ist in dieser Woche ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Spieler im Fokus

Fußball-Deutschland redet über Erling Haaland. Bei seinem BVB-Debüt gegen Augsburg erzielte der Dortmunder Neuzugang drei Treffer. Doch im Schatten des  Norwegers brilliert ein anderer weiter: Jadon Sancho. In seinen vergangenen neun Pflichtspielen war Sancho an 15 Toren direkt beteiligt (neun Tore, sechs Assists). Insgesamt kommt der 19-Jährige in der laufenden Spielzeit in 25 Pflichtspielen auf 26 Torbeteiligungen (13 Tore, 13 Assists).

Das Schiedsrichtergespann

Schiedsrichter: Harm Osmers (SR)
Linienrichter: Thomas Gorniak, Robert Kempter 
Vierter Offizieller: Sven Jablonski 
Videoassistent: Tobias Stieler 

DAS sPIEL BEI DAZN SEHEN

FC-Fans, die am Freitag nicht im Stadion sind, können das Spiel bei DAZN sehen und sich jetzt hier einen kostenlosen Probemonat sichern

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13Hertha BSC26
141. FC Köln23
151. FSV Mainz 0522

FC-FANSHOP