Profis | 20.01.2021

17. Spieltag

Alle Infos zum Spiel gegen Schalke

Zum Abschluss der Hinrunde ist der 1. FC Köln am Mittwochabend beim FC Schalke 04 zu Gast. Für beide Teams ist es ein immens wichtiges Spiel, nicht zuletzt aufgrund der Tabellensituation.

Formcheck

FC Schalke 04: Nach 30 Bundesliga-Spielen ohne Sieg haben die Königsblauen ihren Negativlauf gegen Hoffenheim gestoppt. Durch den 4:0-Heimsieg entgingen sie nicht nur denkbar knapp der Einstellung des Uraltrekords von Tasmania Berlin, sondern schöpften auch neuen Mut im Abstiegskampf. Gegen formstarke Frankfurter setzte es am vergangenen Wochenende dann allerdings die nächste Schlappe (1:3). Auf Schalke hofft man, mit einem Sieg im direkten Duell tabellarisch an den FC heranzurücken.

1. FC Köln: Markus Gisdol baute nach den Niederlagen gegen Augsburg und in Freiburg am Wochenende vor allem auf defensive Stabilität. Mit Erfolg: Beim torlosen Remis gegen Hertha BSC blieb der FC erstmals in dieser Saison zu Hause ohne Gegentor und erkämpfte sich den ersten Punkt des Jahres. Im Auswärtsspiel auf Schalke (18.30 Uhr, live auf Sky) will der FC nun den nächsten Schritt gehen und nach vorne mehr Torgefahr entwickeln.

Das sagen die Trainer

Christian Gross: „Ich denke nicht, dass beide Seiten von Anfang an auf voll auf Offensive setzen werden. Das Hauptaugenmerk wird auf der Defensive liegen. Wir versuchen an die Leistung vom Heimspiel gegen Hoffenheim anzuknüpfen.“

Markus Gisdol: „Es ist das letzte Hinrundenspiel und natürlich ist es ein wichtiges Spiel. Wir können vieles geraderücken. Wir wissen auch um die immense Bedeutung für unseren Gegner, der von den Punkten her hinter uns steht. Schalke hat noch mehr Druck, das Spiel gewinnen zu müssen, aber wir sehen das Spiel auch als immens wichtig an. Wir werden eine richtig gute und aggressive Performance brauchen.“

Personalsituation

FC Schalke 04: Kapitän Omar Mascarell ist nach überstandener Verletzung eine Option für die Startelf. Ein Einsatz von Salif Sané, Nassim Boujellab und Alessandro Schöpf ist dagegen weiter fraglich.

1. FC Köln: Beim FC gibt es personell keine Änderungen im Vergleich zum Wochenende. „Ich gehe davon aus, dass alle Spieler, die Samstag dabei waren, wieder bereitstehen für die Partie gegen Schalke“, sagte Markus Gisdol.

Top-Spieler des Gegners

Nicht viele Angreifer können behaupten, mit Robert Lewandowski Schritt zu halten – Matthew Hoppe schon. Dem 19-jährigen US-Amerikaner gelangen im Kalenderjahr 2021 bereits vier Tore, genauso viele wie der aktuelle Weltfußballer. Auf seinen Dreierpack gegen Hoffenheim ließ er am vergangenen Wochenende einen weiteren Treffer in Frankfurt folgen. Unter Christian Gross ist Hoppe im Sturmzentrum gesetzt. 

Bilanz:

Die Bilanz in der jüngeren Vergangenheit spricht für den 1. FC Köln. Zwar setzte sich Schalke zuletzt zweimal im Pokal durch, in der Liga hatte aber meist der FC die Oberhand. Nur einmal musste sich der FC in den zurückliegenden fünf Spielzeiten auf Schalke geschlagen geben. Vor neuneinhalb Jahren, im August 2011, gewannen die Königsblauen letztmals nach Rückstand noch mit 5:1 – zeitgleich die einzige FC-Niederlage aus den vergangenen zehn Begegnungen. 

Für Menschen mit Sehbehinderung kommentieren wie gewohnt unsere Blindenreporter Wolfgang Gommersbach, Thorsten Bank und Christian Kautz die Partie. Hier geht es zur Blindenreportage.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13FC Augsburg23
141. FC Köln21
15Hertha BSC18

FC-FANSHOP