Frauen | 11.09.2021

Favorit zu stark

FC-Frauen: Keine Punkte in Frankfurt

Die FC-Frauen haben ihr Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag mit 0:4 verloren. Gegen den Favoriten war am dritten Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga nichts zu holen.

Die FC-Frauen mussten am Samstag bei ihrem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt eine Niederlage hinnehmen. Gegen den Favoriten wollten die FC-Frauen nach einer starken Leistung zuvor gegen die TSG Hoffenheim am dritten Spieltag der Bundesliga mutig auftreten. Die Eintracht zeigte aber bereits in der ersten Hälfte ihre Qualität. Dennoch hielt der FC zunächst dagegen und trotzte den Frankfurterinnen nach den ersten 30 Minuten ein 0:0 ab. Weronika Zawistowska hatte sogar die Möglichkeit die Führung für die FC-Frauen zu erzielen, aber ihr uneigennütziger Querpass wurde weggeblockt. Lara Prasnikar schoss die Eintracht allerdings noch vor der Pause mit 1:0 in Front (34.).

Frankfurt dreht nach der Pause auf

Im zweiten Durchgang zahlte der FC Lehrgeld. Innenverteidigerin Myrthe Moorrees lenkte den Ball zum 0:2 unglücklich ins eigene Netz, danach ließen die Frankfurterinnen Ball und Gegner laufen. „Wir haben uns bemüht, aber man muss klar sagen, dass Frankfurt an diesem Tag klar besser war. Die Eintracht hat hochverdient gewonnen und wir müssen unsere Lehren daraus ziehen“, sagte Nicole Bender, Sportliche Leiterin der FC-Frauen. Shekiera Martinez schraubte mit einem Doppelpack den Sieg der Frankfurterinnen auf 4:0 hoch, sodass die FC-Frauen enttäuscht und mit leeren Händen die Heimreise antreten mussten.

Tore: 1:0 Lara Prasnikar (34.) 2:0 Myrthe Moorrees (48. Eigentor), 3:0 Shekiera Martinez (56.), 4:0   Shekiera Martinez (86.)        

Das Highlight-Video von Magenta Sport

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
91. FSV Mainz 0518
101. FC Köln18
11Borussia Mönchengladbach18

FC-FANSHOP