Profis | 01.10.2021

Formcheck, Personalien und Stimmen

FC gegen Fürth: Die Serie ausbauen

Der 1. FC Köln empfängt am siebten Spieltag der Bundesliga am Freitag um 20.30 Uhr die SpVgg Greuther Fürth im RheinEnergieStadion. Alle Infos zur Partie gibt es hier.

Formcheck

1. FC Köln: Die Mannschaft von FC-Cheftrainer Steffen Baumgart kann im Duell mit dem Kleeblatt zwei Serien weiter ausbauen. Zum einen ist das Team im RheinEnergieSTADION bei zwei Siegen und einem Remis noch ungeschlagen. Zum anderen hat der FC seit drei Partien nicht mehr verloren. Auch die vergangenen Begegnungen gegen das Kleeblatt machen Mut. Der FC hat in den letzten sechs Duellen gegen die Franken nicht mehr verloren. Am vergangenen Spieltag erkämpfte sich die Baumgart-Elf in einer turbulenten Begegnung ein 1:1 bei Eintracht Frankfurt.

SpVgg Greuther Fürth: Für den Aufsteiger läuft es bislang in der Bundesliga erwartet schwer. Nach dem DFB-Pokal-Aus im Elfmeterschießen gegen Babelsberg wartet Fürth auch in der höchsten deutschen Spielklasse auf den ersten Sieg. Am zweiten Spieltag holten die Franken gegen Arminia Bielefeld beim 1:1 den ersten Punkt in der laufenden Spielzeit. Ansonsten verlor die SpVgg gegen Stuttgart, Mainz, Wolfsburg, Hertha und zuletzt den FC Bayern. Gegen den Rekordmeister hielten die Kleeblätter in langer Überzahl wacker dagegen, dennoch musste sich der Bundesliganeuling am Ende mit 1:3 geschlagen geben.

Das sagen die beiden Trainer

Steffen Baumgart: „Es kommt eine schwere Aufgabe auf uns zu. Nicht, weil der Letzte zu uns kommt, sondern eine Mannschaft, die alles in die Waagschale werfen wird. Fürth läuft sehr aggressiv an. Auch gegen Bayern München hatten sie offensiv einige Ballgewinne und konnten sich dadurch Möglichkeiten herausspielen. Wir müssen sehr konzentriert und klar spielen und versuchen, die Lücken und Lösungen, die wir der Mannschaft mit auf den Weg geben, zu nutzen. Es trifft nicht der Große auf den Kleinen. Es wird ein enges Spiel. Unser oberstes Ziel ist der Klassenerhalt. Fürth ist ein direkter Konkurrent im Kampf um dieses Ziel. Wir wollen das Spiel gewinnen.“

Stefan Leitl: „Wir freuen uns riesig auf die Partie in Köln. Uns erwartet eine gute Atmosphäre mit weit über 30.000 Zuschauern. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass es ein guter Fußballabend wird. Steffen Baumgart lässt einen offensiven und sehr intensiven Fußball spielen. Wir treffen auf einen starken Gegner. Wir müssen schauen, dass wir in eine gute Stabilität haben. Ich möchte in keine Umschaltschlacht mit Köln kommen.“

Personalsituation

1. FC Köln: Jannes Horn ist im Lauftraining und wird schrittweise wieder ins Mannschaftstraining integriert. Tim Lemperle hat wieder mit der Mannschaft trainiert. Jan Thielmann hat sich einen Magen-Darm-Infekt eingefangen und wird wahrscheinlich ausfallen.

SpVgg Greuther Fürth: Der Einsatz von Angreifer Cedric Itten ist noch fraglich. Er musste mit muskulären Beschwerden das Training abbrechen, wird aber die Reise nach Köln mit antreten.

Spieler im Fokus

Branimir Hrgota geht in seine dritte Spielzeit beim Kleeblatt. Zuvor war der ehemalige schwedische Nationalspieler für Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga unterwegs. Bei der SpVgg war er in der vergangenen Saison mit 24 Torbeteiligungen in 31 Begegnungen maßgeblich am Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse beteiligt. Auch in der laufenden Bundesligaspielzeit konnte sich der Angreifer zweimal in die Torschützenliste eintragen. Hrgota ist vielseitig einsetzbar und kann neben dem Sturmzentrum auch auf den offensiven Außenbahnen eingesetzt werden. Während seiner Zeit in Frankfurt und Gladbach kam er 110-mal im deutschen Oberhaus zum Einsatz. Dabei erzielte der Stürmer 14 Treffer und bereitete sieben weitere vor.

Bilanz

Bislang standen sich beide Mannschaften 18-mal gegenüber. Neun Partien konnte der FC für sich entscheiden. Zudem gab es sechs Unentschieden, dreimal gingen die drei Punkte nach Fürth.

FC-Fans können das Spiel zudem in der FC-App, im Radio Köln FC-Radio und im FC-Liveticker verfolgen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
91. FSV Mainz 0518
101. FC Köln18
11Borussia Mönchengladbach18

FC-FANSHOP