Profis | 18.09.2021

Formcheck, Personalien und Stimmen

FC gegen Leipzig: Wer läuft aggressiver an?

Der 1. FC Köln empfängt am fünften Bundesligaspieltag am Samstagabend, 18. September 2021, RB Leipzig. Anstoß ist um 18.30 Uhr. Hier gibt es alle Infos zur Partie.

Der FC und die Kölner Haie feiern an diesem Spieltagswochenende den Diversity Day. Die FC-Profis treten beim Heimspiel in einem Sondertrikot an, um sich im Zuge der Kampagne LEBE WIE DU BIST für Akzeptanz, Vielfalt und Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung sowie Ausgrenzung einzusetzen. Die Aktion wird von den Partnern REWE Group und DEVK unterstützt, deren Logos jeweils in Regenbogenfarben gehalten sein werden. Die Pylonen am RheinEnergieSTADION leuchten bunt, weitere Partner wie die Telekom, Ford und Gaffel passen ihre Bandenwerbung ebenfalls entsprechend an.

Formcheck

1. FC Köln: Nachdem Anthony Modeste den FC in Freiburg per Kopfball in der 34. Minute in Führung gebracht hatte, sah es lange danach aus, dass das Team von Steffen Baumgart die drei Punkte entführen könnte. Kurz vor Schluss lenkte dann Innenverteidiger Rafael Czichos einen Klärungsversuch unglücklich in die eigenen Maschen. Der 1:1-Ausgleich markierte den Endstand gegen die Breisgauer. Gerade die zweite Hälfte gefiel Baumgart dabei überhaupt nicht, da sein Team nach der Führung zu passiv agierte, anstatt aufs zweite Tor zu gehen.

RB Leipzig: Für das Team von RB-Trainer Jesse Marsch lief es zuletzt überhaupt nicht rund. Nach Niederlagen in der Bundesliga gegen den aktuellen Tabellenführer VfL Wolfsburg (0:1) und Rekordmeister FC Bayern München (1:4) mussten sich die Sachsen unter der Woche in der Champions League dem Vorjahresfinalisten Manchester City mit 3:6 geschlagen geben. Christopher Nkunku erzielte dabei alle drei Treffer für RB.

Das sagen die beiden Trainer

Steffen Baumgart: „Der Fußball hat sich unter Jesse Marsch etwas verändert. Leipzig ist sehr aggressiv im Gegenpressing. Sie kommen viel über zweite Bälle und aggressives Anlaufen. Ich erwarte ein Spiel mit hoher Intensität. Leipzig hat hohe Qualität auf allen Positionen und viel Geschwindigkeit. Dementsprechend müssen wir dafür Lösungen finden.“

Jesse Marsch: „Der 1. FC Köln ist eine gute und kämpferisch starke Mannschaft, die einen super Start in die Saison hingelegt hat. Die Situation für uns ist klar: Wir hatten nicht den Start, den wir wollten. Aber die Jungs bleiben stark. In schwierigen Momenten muss man mehr kämpfen, laufen und Duelle gewinnen. Die Stimmung und Mentalität in der Gruppe ist positiv. Sie verstehen, dass wir gegen Köln kämpfen und gewinnen müssen, um mehr Rhythmus in unserer Saison zu finden.“

Personalsituation

1. FC Köln: Tim Lemperle, der sich im Training am Sprunggelenk verletzt hat, fehlt gegen die Sachsen. Sebastian Andersson konnte wieder am Mannschaftstraining mitwirken und ist eine Option für das morgige Duell. Florian Kainz fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte gesperrt.

RB Leipzig: Der Langzeitverletzte Marcelo Saracchi fällt mit einem Kreuzbandriss bis Jahresende aus. Auch für Marcel Halstenberg kommt die Partie zu früh. Des Weiteren fehlt Hugo Novoa.

Spieler im Fokus

Eine positive Überraschung für das Team von Jesse Marsch in der laufenden Spielzeit dürfte zweifelsfrei Dominik Szoboszlai sein. Der Youngster traf wettbewerbsübergreifend dreimal und stand bislang in allen Pflichtspielen auf dem Rasen. Der 20-Jährige, der im Januar von Salzburg nach Leipzig wechselte, verfügt über großes Potenzial und ist überall im Mittelfeld einsetzbar. Szoboszlai bestritt trotz seines jungen Alters bereits 15 Länderspiele für die ungarische Nationalmannschaft, in denen er drei Tore erzielte.

Bilanz

Das Duell ist das neunte Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams. Vier der acht Begegnungen haben die Leipziger für sich verbucht. Zudem gab es zwei Unentschieden sowie zwei Erfolge des FC.
FC-Fans können das Spiel zudem in der FC-App, im Radio Köln FC-Radio und im FC-Liveticker verfolgen.

Impfangebot beim Leipzig-Spiel

Beim FC-Heimspiel am Samstag gibt es die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Von 14 bis 18 Uhr steht das Impfmobil auf den Stadionvorwiesen. #hierwirdgeimpft

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
91. FSV Mainz 0518
101. FC Köln18
11Borussia Mönchengladbach18

FC-FANSHOP