Frauen | 13.12.2015

Frauen-Bundesliga

FC unterliegt Wolfsburg

Die 1. Frauenmannschaft des 1. FC Köln hat am Sonntagnachmittag gegen den VfL Wolfsburg verloren. Nachdem die FC-Frauen das Spiel lange offen gehalten hatten, setzte sich der Favorit doch mit 3:0 durch.

Die FC-Frauen gingen nach dem ersten Saisonsieg gegen Jena am vergangenen Wochenende mit neuem Selbstvertrauen in die Begegnung gegen den VfL Wolfsburg. 40 Minuten schafften es die FC-Frauen, die Null zu halten, bis der Champions-Legue-Teilnehmer seiner Favoritenrolle gerecht wurde. „Wir haben mit viel Leidenschaft und Einsatz dagegengehalten“, sagte FC-Trainer Marcus Kühn nach dem Spiel.

Das zweite Spiel unter Trainer Marcus Kühn begann jedoch mit einem Schock für die FC-Frauen. Claudia Kalin musste aufgrund einer muskulären Verletzung bereits nach sieben Minuten durch Maike Seuren ersetzt werden. Der Favorit aus Wolfsburg übernahm die Spielkontrolle, wurde aber gegen die stabile Defensive des FC zunächst nur bei Standards gefährlich. Nach einer Ecke knallte Laura Dickenmann den Ball an die Latte (22.). Der FC kam in der ersten Halbzeit zu einer guten Chance. Nach einem starken Dribbling von Anna Gerhardt rettete der VfL gegen Nina Ehegötz auf der Linie (25.). Kurz vor der Pause verwertete Caroline Hansen einen Abpraller nach einem flach geschossenen Freistoß zur VfL-Führung.

FC-Frauen halten Spiel lange offen

Der Spielverlauf veränderte sich in der zweiten Hälfte nicht. Der VfL drückte die FC-Frauen tief in die eigene Spielhälfte und erspielte sich zahlreiche Chancen. FC-Torhüterin Laura Giuliani konnte einen Kopfball von Ewa Pajor noch parieren (71.), gegen einen Schuss von Elise Bussaglia aus rund 20 Metern war sie chancenlos (74.). In der Schlussphase kam der FC noch zweimal gefährlich vor das Tor. Christina Julien prüfte die VfL-Keeperin mit einem Distanzschuss (78.), nach dem folgenden Eckball verpasste Lise Munk den Anschlusstreffer knapp (79.). Den Schlusspunkt der Partie setzte  Isabel Kerschowski mit einem Flachschuss in das kurze Eck (82.).

Ein Spiel vor der Winterpause liegen die FC-Frauen auf dem letzten Tabellenplatz, jedoch nur drei Punkte hinter dem rettenden zehnten Rang.

So spielte die 1. Frauenmannschaft des 1. FC Köln: Giuliani – London (80. Tekkal), Kirchberger, Schrum, Rinast – Kalin (7. Seuren), Zielinski – Knopf (58. Julien), Gerhardt – Ehegötz, Munk, Tore: 0:1 Hansen (41.), 0:2 Bussaglia (74.), 0:3 Kerschowski (82.)

Gelbe Karten: Knopf (6.), Munk (35.), London (40.)

Zuschauer: 461

Schlagwörter:

Frauen VfL Wolfsburg
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
12 1. FC Union Berlin 20
13 1. FC Köln 20
14 Hertha BSC 19

FC-FANSHOP