Club | 14.01.2021

Diversity-Spieltag 2021

Gemeinsam für Vielfalt

Der 1. FC Köln stellt sein Heimspiel gegen Hertha BSC unter ein besonderes Motto: Gemeinsam mit den Kölner Haien tritt der FC unter dem Titel „Lebe wie du bist! – Gemeinsam für Vielfalt“ für Akzeptanz und Gleichberechtigung ein – im Sport und in der Gesellschaft. Mit verschiedenen Aktionen rund um ihre Spiele an diesem Wochenende werben FC und Haie für eine bunte Gesellschaft.

Die FC-Profis werden beim Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Hertha BSC in einem Sondertrikot antreten, das ein Zeichen für Vielfalt setzt. Wie schon in der vergangenen Saison wird die Aktion von den Partnern REWE Group und DEVK unterstützt, deren Sponsorenlogos jeweils in Regenbogenfarben gehalten sein werden. 

 „Der 1. FC Köln und die Kölner Haie sind die beiden größten Kölner Sportvereine. Diese Strahlkraft nutzen wir gemeinsam, um uns für Diversität stark zu machen. Der 1. FC Köln steht für Vielfalt auf dem Platz und auf den Rängen. Vielfalt hat dabei viele Dimensionen, seien es Herkunft, Weltanschauung, geschlechtliche oder sexuelle Identität. Wir möchten ein kraftvolles Signal setzen, indem wir Flagge zeigen für Akzeptanz und Gleichberechtigung – über die Grenzen unserer Sportarten und Fangruppen hinweg“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Lionel Souque, Vorstandsvorsitzender der REWE Group, sagt: „Der Diversity Day 2021 setzt ein sehr wichtiges gesellschaftliches und soziales Zeichen, weit über die Stadtgrenzen von Köln hinaus. Ich freue mich besonders, dass auch die Kölner Haie wieder mitmachen. Bunte Vielfalt, Verschiedenheit und Toleranz prägen die Stadt Köln, die Menschen in unserer Stadt ebenso wie das Team, die Mitglieder und die Fans des 1. FC Köln – und darauf sind wir stolz. Auch wir bei der REWE Group sind eine bunte `Truppe´. Unsere Mitarbeitenden kommen aus mehr als 140 Nationen. Die REWE Group ist eine Gemeinschaft aus Kulturen und Religionen, aus verschiedenen Interessen, Meinungen, Neigungen und Bedürfnissen. Deshalb ist `Lebe wie du bist! – Gemeinsam für Vielfalt´ für uns mehr als nur ein Motto; es ist ein Schlüssel zum Erfolg.“

„Bei der DEVK ist jeder Mensch willkommen – als Mitarbeitende, Kunden oder Partner – egal welcher Herkunft, religiöser Zugehörigkeit oder sexuellen Orientierung, mit und ohne Handicap“, sagt DEVK-Chef Gottfried Rüßmann. „Deshalb ist es uns wichtig, beim Diversity Day zusammen mit dem FC Farbe zu bekennen für Gleichberechtigung und Vielfalt.“

Einen Tag nach dem Spiel des FC gegen Hertha BSC passen die Kölner Haie ihre Trikots für die Partie gegen die Pinguins Bremerhaven ebenfalls an. Die Rückennummern werden in Regenbogenfarben sein und im Nackenbereich wird das Kampagnenlogo des Diversity Days zu sehen sein.

„Es liegt in unserer gesellschaftlichen Verantwortung, für Offenheit einzustehen und bei diesem wichtigen Thema Haltung zu zeigen. Es freut mich und ist wichtig, dass wir gemeinsam mit dem FC für eine große Signalwirkung sorgen und uns öffentlich zu dem Thema positionieren.  In Zeiten der Corona-Pandemie, die beide Clubs wie alle Teile der Gesellschaft vor große wirtschaftliche Herausforderungen stellt, hat das gesellschaftliche Engagement einen höheren Stellenwert als je zuvor“, sagt Philipp Walter, Geschäftsführer der Kölner Haie.

Anlässlich des Diversity Days wird im FC-Onlineshop ein Diversity-Shirt erhältlich sein. Die Erlöse aus dem Verkauf der Sondershirts kommen vollumfänglich der Stiftung 1. FC Köln zugute. Mit einem von FC-TV produzierten Film, der im Vorfeld des Spiels auf der Website und den Social-Media-Kanälen des FC erscheinen wird, will der Verein auf die Vielfalt in der Bevölkerung und beim FC aufmerksam machen. 

Die Kölner Sportstätten GmbH, die die Initiative von Beginn an aktiv unterstützt, wird ebenfalls ein weithin sichtbares Zeichen setzen und die Pylonen des RheinEnergieSTADIONs in den Regenbogenfarben leuchten lassen. Bereits in der Woche vor dem Spiel schmücken Fahnen mit dem Kampagnenmotiv den Oskar-Rehfeldt-Weg in Richtung Stadion. Darüber hinaus wird die Geschäftsstelle des 1. FC Köln bunt angestrahlt. 

Die Haie und der FC wollen aber nicht nur Aufmerksamkeit für ein wichtiges gesellschaftliches Thema schaffen, sondern sich auch nachhaltig für Vielfalt und Gleichberechtigung engagieren. Rund um den Spieltag werden sie darüber informieren, aufklären und Plattformen für LGBTIQ*-Initiativen bieten. Ziel ist es, Erlöse für das Jugend- und Begegnungszentrum „anyway“ zu erzielen, eine der wichtigsten Einrichtungen der schwul-lesbischen Community in Köln.

Die Kölner Haie und der 1. FC Köln danken allen Partnern, den Kölner Sportstätten, dem Sportamt, der RheinEnergie, den beiden Partnern REWE Group und DEVK sowie der Lanxess-Arena für die Unterstützung. Auch die Gastvereine Hertha BSC und Pinguins Bremerhaven sind in das Projekt eingebunden und unterstützen dessen Botschaft.
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13FC Augsburg26
141. FC Köln21
15Hertha BSC18

FC-FANSHOP