Profis | 16.01.2020

Pressekonferenz vor Wolfsburg

Gisdol: „Wir haben intensiv gearbeitet“

Der 1. FC Köln empfängt am Samstag den VfL Wolfsburg zum ersten Heimspiel des Jahrzehnts. Am Donnerstag sprachen Cheftrainer Markus Gisdol und Geschäftsführer Horst Heldt über den Auftakt.

Markus Gisdol über…

…die Vorbereitung: Wir sind ohne große Blessuren durch die anstrengenden Tage gekommen und haben da angeknüpft, wo wir im vergangenen Jahr aufgehört hatten. Wir haben körperlich etwas draufgesattelt und versucht, unsere Spielidee einzubringen. Wir haben im Trainingslager intensiv gearbeitet, wir wollen uns in unserem Umschaltspiel und spielerisch verbessern, ohne die Spieler zu überladen. Nach der englischen Woche war der Akku leer, die Mannschaft hatte viel geleistet in der Endphase des letzten Jahres. In der Winterpause konnten wir uns etwas ausruhen und können uns jetzt neu ausrichten.

…die Neuzugänge: Die neuen Jungs sind gut aufgenommen worden, wir haben einen guten Teamgeist und einen guten Charakter in der Mannschaft. Jeder hilft dem anderen, sich einzugewöhnen. Dieser Prozess wird fortgeführt und ich freue mich sehr über die Leistungen unserer Neuzugänge. Mark Uth ist ein Spieler, der uns mehr Möglichkeiten gibt. Er kann sich im zentralen Bereich zwischen den Räumen bewegen oder von der Außenposition kommen. Er hat einen guten Schuss und sorgt für mehr Torgefahr aus der zweiten Reihe. Wir sind so schwerer auszurechnen und das wird uns helfen.

… den kommenden Gegner:
Wir haben in den vergangenen Spielen gezeigt, wie wir uns festbeißen und auch übermächtige Gegner in Schwierigkeiten bringen können. Wir wissen, was uns am Samstag erwartet und welche Möglichkeiten Wolfsburg hat. Der VfL hat eine Mannschaft auf einem sehr guten Niveau und wir brauchen unsere beste Leitung, um zu punkten. Wir vergessen nicht, wo wir letztes Jahr standen und wie wir uns da ein Stück rausgearbeitet haben. Aber wir wissen, dass unser Weg noch sehr weit ist.

… die Zusammenarbeit mit Horst Heldt: Horst uns ich haben eine Zusammenarbeit, die sehr vertrauensvoll ist und wir tauschen uns regelmäßig aus. Ich bin sehr glücklich, dass die Konstellation mit uns so ist, wie sie ist.

Horst Heldt über…

…eine mögliche Verstärkung und Abgänge:
Es gibt keinen neuen Stand, aber wir sind noch nicht fertig, bei dem was wir umsetzen wollen. Wir sind in Gesprächen für die Innenverteidigerposition, sind aber aktuell in der abwartenden Rolle. Auch bezüglich möglicher Abgänge gibt es heute noch nichts zu vermelden.

…Vertragsverlängerungen: Wir haben den Plan, den Vertrag mit Jan Thielmann vor dem Spiel gegen Wolfsburg zu verlängern. Wir sind uns einig, dass die jungen Spieler auch in Zukunft eine Rolle bei uns spielen sollen.

PK vor Wolfsburg
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13Hertha BSC26
141. FC Köln23
151. FSV Mainz 0522

FC-FANSHOP