Club | 06.06.2012

Greenkeeper-Treffen im RheinEnergieStadion

"Auf hohem Niveau austauschen"

Im Mai 2012 fand das Greenkeeper-Treffen mit Vertretern aus der 1. und 2. Bundesliga im Kölner RheinEnergieStadion statt. Es war das insgesamt fünfte Treffen, nachdem die Veranstaltung zuletzt im August 2011 in Wolfsburg stattfand.


Spezielles fachliches Programm

Nach der Begrüßung durch Claus Horstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung des 1. FC Köln, und Andreas Nagel, Direktor Spielbetrieb der Deutschen Fußball Liga (DFL), standen viele interessante Tagespunkte für die Greenkeeper der Lizenzvereine auf dem Plan. Fachvorträge und Diskussionsrunden mit den Experten Harald Nonn, Wolfgang Prämaßing und Joachim Baur wurden ebenso geboten wie ein spezielles fachliches Programm, in dessen Fokus die Qualitätssicherung des Spielfelds als Kernstück des Stadion stand. Neben der Vorstellung von Qualitätsparametern und Messverfahren wurden in den Workshops von den Teilnehmern die Erfahrungen aus der Praxis ausgetauscht. Nach einer Stadiontour „Pflegetechnik“  durch das RheinEnergieStadion wurden gemeinsam in der Gruppendiskussion Ergebnisse zu den Themen erarbeitet und anschließend vorgestellt.

„Einfluss auf das Fußballspiel“

„Wir haben uns viel über spezielle Messverfahren ausgetauscht, die uns eine sehr gute Rasenqualität sichern“, berichtet Roel Bassler, Head Greenkeeper des 1. FC Köln. „Die Wasserdurchlässigkeit des Rasens, die Scherfestigkeit und die Rasendichtheit sind sehr wichtig bei der Rasenpflege, da sie natürlich Einfluss aus das Fußballspiel haben.“ Insbesondere seit der Gründung der Kommission zur Sicherstellung der Rasenqualität bei Ligaspielen befasse man sich in der Bundesliga sehr intensiv mit der Rasenpflege, um damit ein noch besseres Fußballspiel gewährleisten zu können.  „Diese Treffen mit den Kollegen aus der Bundesliga sind sehr wertvoll. Ich finde es toll, dass uns die DFL die Möglichkeit gibt, uns auf hohem Niveau auszutauschen, um damit die Qualität des Spielfelds für unsere Mannschaften weiter zu steigern“, so Bassler.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
12 1. FC Union Berlin 20
13 1. FC Köln 20
14 Hertha BSC 19

FC-FANSHOP