Profis | 03.01.2021

FC-Geschäftsführer

Heldt: „Müssen uns wieder steigern“

Am Morgen nach der Niederlage gegen Augsburg sprach FC-Geschäftsführer Horst Heldt über erste Erkenntnisse aus der Partie und über die Transferphase.

Horst Heldt sprach am Sonntag am Geißbockheim mit den Medienvertretern über:

… die Partie gegen Augsburg:
Wir wussten, dass das ein 50:50-Spiel ist, das in alle Richtungen laufen kann, das man gewinnen, verlieren oder unentschieden spielen kann. Wir haben es verloren. Das ist ärgerlich. Wir müssen herausfinden, was die Gründe für die Niederlage sind. Das analysieren wir, die Analyse ist aber noch nicht abgeschlossen.

… erste Erkenntnisse: Augsburg ist ein unangenehmer Gegner. Wir haben uns phasenweise von der Hektik auf dem Platz anstecken lassen und die Linie verloren. Wir waren aber auch nicht bei 100 Prozent gestern. Es liegt nicht an fehlendem Willen. Der eklatanteste Unterschied war die Passquote, da waren die Augsburger klar besser. Dass wir uns in dieser Hinsicht wieder steigern müssen, ist klar. Da werden wir in der Trainingsarbeit ansetzen. Das muss besser werden. Ansonsten hatten wir die klareren Chancen, aber Augsburg hat das eine Tor gemacht – wir nicht. Wir haben nach Balleroberungen Situationen nicht gut ausgespielt und waren zum Teil nicht mutig genug. 

… die Besetzung der Startelf: Wir haben einen großen Kader. Alle Spieler, die von der Bank kommen, wollen mehr spielen. Das ist der richtige Ansatz. Ich kenne es noch aus eigener Erfahrung: Man ärgert sich immer, wenn man nicht spielt. Wichtig ist, diese Emotion richtig zu kanalisieren und zu liefern, wenn man die Chance dazu bekommt. Jeder Spieler hat im Training die Möglichkeit, sich für die Startelf zu empfehlen. Kein Trainer der Welt verzichtet auf einen Spieler, der sich aufdrängt.

… mögliche Verstärkungen: Es ist kein Geheimnis, dass wir begrenzte Rahmenbedingungen haben. Ich habe keinen Amazon-Warenkorb, auf den ich klicke und am nächsten Morgen sind zehn neue Spieler da. So funktioniert das in der realen Welt nicht und darüber jammere ich auch nicht. Wir haben ohnehin schon einen großen Kader. Ich brauche nicht eine Nummer 27 und 28 und 29 verpflichten. Wenn, dann muss das sinnvoll sein. Wir werden den Januar dazu nutzen, zu dem Thema eine Entscheidung zu treffen. Das machen wir aber nicht von einem Spiel abhängig. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13FC Augsburg26
141. FC Köln21
15Hertha BSC18

FC-FANSHOP