Profis | 24.10.2021

Stimmen zum Leverkusen-Spiel

Horn: „Wir haben die richtige Reaktion gezeigt“

Nach einem 0:2-Rückstand zur Pause hat sich der 1. FC Köln im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen für eine starke Leistung im zweiten Durchgang belohnt und beim 2:2 einen Punkt erkämpft. Nach der Partie sprachen FC-Cheftrainer Steffen Baumgart und Keeper Timo Horn über das rheinische Duell.

Steffen Baumgart: In der ersten Hälfte haben wir den Gegner eingeladen. Es ist zum wiederholten Mal passiert, dass wir es unseren Gegnern zu leicht machen. Das ärgert mich. Dass die Jungs nach dem 0:2 zurückgekommen sind, hat sie heute ausgezeichnet. Die zweite Hälfte war gut. Der Punkt war deshalb verdient. Es wäre am Ende sogar noch mehr drin gewesen, aber das wäre vielleicht auch des Guten zu viel gewesen. Beim ersten Gegentreffer wollte Tony mit einem Diagonalball zu viel. Er hätte den einfachen Pass zu Dejo spielen können. Beim zweiten Tor hätten wir besser absichern können. In der zweiten Hälfte haben wir es viel besser gemacht gegen eine der besten Kontermannschaften der Liga.

Timo Horn: In der ersten halben Stunde haben wir im Spielaufbau viel zu viele Fehler gemacht. Die Leverkusener haben darauf gelauert. Das Umschaltspiel ist eine ihrer Stärken. Mit ihrer Schnelligkeit können sie die Situationen dann auch ausspielen. Hätten sie ein, zwei Möglichkeiten besser ausgespielt, hätte es auch 0:3 oder 0:4 stehen können. Das darf uns nicht passieren, das müssen wir abstellen. Danach waren wir besser in der Partie und haben ein gutes Spiel gemacht. In der zweiten Halbzeit hat sich Leverkusen etwas zurückgezogen. Wir konnten das nutzen, ohne uns das dritte Gegentor zu fangen. Anders als in Hoffenheim haben wir heute die richtige Reaktion gezeigt und sind hintenraus verdient zum 2:2 gekommen. Am Ende wollten wir noch den Sieg und sind weiter angerannt. Diesen Mut fordert der Trainer. Unter dem Strich ist das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis. In der Halbzeit haben wir uns nochmal eingeschworen, um alles in die Waagschale zu legen. Auch nach einem Rückstand muss man weiter an die eigenen Stärken glauben. Das ist uns gelungen. In diesen Strafraumsituationen ist Tony natürlich eiskalt. Er hat das überragend gemacht. Wir sind froh, ihn in dieser Verfassung zu haben.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
8VfL Wolfsburg20
91. FC Köln19
10VfL Bochum 184819

FC-FANSHOP