• Profis | 04.02.2015

    Keine Tore gegen den VfB

  • Profis | 04.02.2015

    Keine Tore gegen den VfB

Der 1. FC Köln hat sich im ersten Heimspiel der Rückrunde mit 0:0 vom VfB Stuttgart getrennt.

Nach einem erfolgreichen Rückrundenauftakt mit einem 2:0-Auswärtssieg beim Hamburger SV empfing der 1. FC Köln den VfB Stuttgart im RheinEnergieStadion zum Flutlichtspiel. Mit Huub Stevens kehrte der VfB-Cheftrainer zurück, der den FC in der Saison 2004/2005 wieder zurück in die Bundesliga führte. FC-Neuzugang Deyverson war zunächst noch nicht im Kader.

In der Anfangsphase machten die Gäste aus Stuttgart Druck und suchten immer wieder Florian Klein, der auf der rechten Außenbahn Jonas Hector forderte. Richtig gefährlich wurde es für den FC-Keeper Timo Horn jedoch nicht – da die FC-Abwehr gewohnt sicher agierte und wenig zuließ. Auf nassem Rassen entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe – gefährliche Strafraumszenen blieben jedoch weitestgehend aus. Die FC-Fans sahen bis zur Pause ein eher mäßiges Spiel zweier defensiv starker Mannschaften, ließen sich dadurch aber nicht beunruhigen und feuerten ihr Team lautstark von den aus Rängen an.

Finne sorgt für offensive Akzente


Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. In den ersten zehn Minuten ging es zunächst genau so weiter, wie es vor der Pause aufgehört hatte. Zittern musste der FC nur einmal, nachdem Moritz Leitner einen Freistoß an die Latte zimmerte (57.). Offensiv musste der FC nachlegen und so brachte FC-Coach Peter Stöger mit Bard Finne und Yannick Gerhardt mehr Spritzigkeit auf den Platz. Mit Zug auf die Südkurve, sorgte vor allem der quirlige Finne für einige Offensiv-Aktionen, oft fehlte jedoch die letzte Genauigkeit im Abschluss. Auf der anderen Seite konnte Dominic Maroh den über links starteten Martin Harnik durch ein sauberes Tackling vom Ball trennen. In der Mitte der zweiten Hälfte nahm das Spiel immer mehr Fahrt auf und beide Teams agierten zunehmend bissiger in den Zweikämpfen. Immer wieder war es Finne, dem der Führungstreffer auf dem Fuß lag – das Abschlussglück fehlte ihm jedoch (77., 83). Auch die Schlussphase war fest in der Hand des FC – Zählbares brachte dies jedoch nicht ein und so trennten sich beide Mannschaften mit einem torlosen Remis.

Die Highlights des Spiels:




7.: Sararer flankt von rechts in den Strafraum zu Leitner - doch der schießt rechts am Tor vorbei.
12.: Auf der Trainerbank des VfB sitzt mit Huub Stevens ein alter Bekannter. Stevens war von 2004-2005 Trainer des FC.
19.: Ujah bringt von links das Leder in den Strafraum. Risse kommt aber nicht richtig zum Kopfball. Schade.
20.: Hlousek führt einen Freistoß aus. Die FC-Defensive ist aber zur Stelle
23.: Harnik kommt vor dem FC-Gehäuse zum Schuss. Doch Horn ist gerade noch zur Stelle.
27.: "Steht auf, wenn ihr Kölner seid". Die Fans unterstützen die Mannschaft lautstark.28.: Schöner Doppelpass zwischen Hector und Halfar. Hector findet im Strafraum aber keinen Abnehmer für seinen Ball...
39.: Schöne Balleroberung von Halfar an der Mittellinie. Er startet auf der linken Seite durch, aber sein Pass kommt leider nicht an.
50.: Foul von Niedermeier an Halfar. Halfar tritt selbst zum Freistoß an. Der VfB kann den Schuss aber klären.
57.: Freistoß für den VfB Stuttgart. Leitner versuchts aus rund 30 Metern. Horn kann zur Ecke klären, die aber nichts einbringt.
62.: Finne macht ordentlich Betrieb in seinen ersten Minuten auf dem Platz.
65.: Olkowski tunnelt seinen Gegenspieler, Halfar bekommt anschließend allerdings den Ball nicht vors Tor gezogen.
67.: Langer Ball von Halfar auf Finne, der kommt aber nicht zum Abschluss.
68.: Auf der anderen Seite Maroh mit einem sauberen Tackling im Strafraum gegen Harnik.
72.: Ujah mit einem sensationellen Hackentrick in den Lauf von Halfar, aber sein Querpass kommt nicht an.
77.: Halfar tänzelt an der Seitenlinie, legt zurück auf Finne, der den Ball über das Tor jagt.
83.: Finne hat das nächste dicke Ding auf dem Fuß. Jetzt haut er das Leder nach Risse-Vorlage über den Kasten.
86.: Risse mit einem starken Pass auf Osako, der kommt mit Gegnerdruck im Strafraum nicht zum Schuss.


Die Statistik des Spiels:


1. FC Köln: Horn - Olkowski, Maroh, Wimmer, Hector - Lehmann, Vogt (59. Gerhardt) - Risse, Halfar, Peszko (59. Finne) - Ujah (76. Osako)

VfB Stuttgart: Ulreich - Schwaab, Baumgartl, Niedermeier, Hlousek - Romeu - Klein, Leitner (90. Maxim), Gentner, Sararer (63. Werner) - Harnik (88. Ibisevic)


Tore: -

Gelbe Karten: Gerhardt (73.), Maroh (73.)

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)



Zuschauer:


48.400

Viel Zeit zur Regeneration bleibt dem FC nicht. Bereits am Samstag, 7. Februar, um 15.30 Uhr empfängt der 1. FC Köln den SC Paderborn im RheinEnergieStadion. Tickets auf fc-tickets.de

Schlagwörter:

VfB Stuttgart spielbericht
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
131. FSV Mainz 0537
141. FC Köln36
15FC Augsburg36