Profis | 27.01.2021

Vertrag bis Saisonende

Max Meyer wechselt zum FC

Der 1. FC Köln verpflichtet Max Meyer bis zum Saisonende.

Der 1. FC Köln verstärkt sich im Mittelfeld mit Max Meyer. Der 25-Jährige kommt vom englischen Premier-League-Club Crystal Palace, wo er seinen Vertrag Mitte Januar vorzeitig aufgelöst hatte. Beim FC unterschreibt Meyer einen Vertrag bis zum Saisonende.

„Der Wechsel zum FC wurde nur möglich, weil Max uns in finanzieller Hinsicht extrem entgegengekommen ist. Er kann im Mittelfeld auf mehreren Positionen zum Einsatz kommen, ist spielintelligent, sehr ballsicher und sucht selbst gerne den Abschluss. Das will Max bis zum Saisonende bei uns einbringen und seine Qualitäten in der Bundesliga wieder unter Beweis stellen“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

„Für mich war die Perspektive entscheidend, spielen zu können. Ich will die Chance beim FC nutzen, um mich auf Top-Niveau zu präsentieren und dabei mithelfen, dass der Club die Klasse hält“, sagt Max Meyer.

Max Meyer wurde am 18. September 1995 in Oberhausen geboren. Ausbildet wurde der Mittelfeldspieler bei Rot-Weiß Oberhausen und dem MSV Duisburg, ehe er in den Nachwuchsbereich des FC Schalke 04 wechselte. Dort gab der vierfache deutsche Nationalspieler in der Saison 2012/13 sein Profi-Debüt gegen den 1. FSV Mainz 05 und kam in derselben Spielzeit im Alter von 17 Jahren zu seinem ersten Champions-League-Einsatz. Für Schalke spielte Meyer insgesamt 192 Mal und erzielte 22 Tore (23 Assists). Im Sommer 2018 führte sein Weg zu Crystal Palace. Für den Premier-League-Club kam er 56 Mal zum Einsatz (zwei Tore, drei Assists).

Max Meyer wird für den FC mit der Rückennummer 13 auflaufen. 

Max Meyer im Interview bei NetCologen FC-TV

Herzlich Willkommen in Köln, Max Meyer
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13FC Augsburg23
141. FC Köln21
15Hertha BSC18

FC-FANSHOP