Nachwuchs | 21.05.2017

Remis in Bochum

U17 holt einen Punkt

Die U17 des 1. FC Köln hat 2:2 beim VfL Bochum gespielt. Bogdans Samoilovs und Tomas Ostrak trafen für den FC.

Ein gutes Spiel hatte die U17 der Kölner am Sonntag beim VfL Bochum gezeigt, für einen Sieg reichte es allerdings nicht. „Wir sind zufrieden mit der Leistung der Jungs“, sagte Trainer Markus Daun später. „Aber wir haben leider durch unsere Fehler zwei Punkte hergeschenkt.“

In der ersten Hälfte ging der FC bereits verdient in Führung, nach einem Sololauf von Tomas Ostrak zog Oliver Schmitt mit seinem Laufweg die Gegenspieler auf sich, Ostrak legte quer zu Bogdans Samoilovs, der zum 1:0 einschob. Nach dem Seitenwechsel wehrte Bochum eine Flanke von Elias Oubella nur unzureichend ab, Ostrak kam zum Schuss und setzte ihn zum 2:0 ins Netz.

Der FC hatte die Partie im Griff, blieb aber nicht über die gesamte Spielzeit konzentriert. Phillip Aboagye blieb im Rückraum frei und verkürzte auf 1:2. Kurz vor Spielende leitete der FC den Ausgleichstreffer mit einem Fehlpass ein. Furkan Sagman lief alleine auf das Tor zu und blieb beim 2:2 eiskalt.

Am Donnerstag, 15 Uhr, trifft die U17 im Brühler Schlossparkstadion im FVM-Pokalfinale auf den FC Hennef.

Tore: 0:1 Bogdans Samoilovs (27.), 0:2 Tomas Ostrak (53.), 1:2 Phillip Aboagye (68.), 2:2 Furkan Sagman (76.)

Schlagwörter:

U17
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
121. FC Union Berlin26
131. FC Köln26
14Hertha BSC26

FC-FANSHOP