Nachwuchs | 13.12.2015

Mit drei Punkten in die Pause

U17 schlägt Bochum

Die U17 des 1. FC Köln hat ihr letztes Heimspiel vor der Winterpause gegen den VfL Bochum gewonnen. Die Tore für den FC erzielten Davin Dresbach, Sinan Karweina und Kevin Goden.

„Die Jungs haben das richtig gut gemacht und das Spiel angenommen. Wir haben durch eine engagierte Mannschaftsleistung gewonnen“, sagte Trainer Markus Daun nach dem 3:0 der U17 gegen Bochum. Das erste Tor erzielte Davin Dresbach in der 26. Minute aus spitzem Winkel. „Wir haben uns die Tore erarbeitet. Unser Spiel gegen den Ball war sehr diszipliniert. Die Jungs haben Gas gegeben und die Tore zu den richtigen Zeitpunkten gemacht“, sagte Markus Daun. Mit der Führung ging es in die Halbzeit.  

Nach dem Seitenwechsel agierte der FC weiter konzentriert und erarbeitete sich einige Chancen. In der 51. Minute erzwang der FC den nächsten Treffer durch ein intensives Pressing. Sinan Karweina erlief einen Rückpass auf den Bochumer Torwart, umkurvte den Schlussmann der Gäste und traf zum 2:0. In der letzten Minute stellte der eingewechselte Kevin Goden sogar noch auf 3:0. „Die Stimmung ist super. Wir können nun entspannt in die Winterpause gehen“, sagte Markus Daun.  

So spielte die U17 des 1. FC Köln: Bruhns, Höffler, Stöcker, Becker, Sonnenberg, Akalp, Dresbach (80. Augusto), Schlax (80. Szymczak), Ince (76. Behrami), Karweina, Muharemi (65. Goden) 

Tore: 1:0 Davin Dresbach (26.), 2:0 Sinan Karweina (51.), 3:0 Kevin Goden (80.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
121. FC Union Berlin26
131. FC Köln26
14Hertha BSC26

FC-FANSHOP