Nachwuchs | 18.12.2016

2:0 gegen Mönchengladbach

U17 siegt in Unterzahl

Die U17 des 1. FC Köln hat ihr letztes Spiel vor der Winterpause mit 2:0 gegen den 1. FC Mönchengladbach gewonnen.

Am Ende durften sich die U17-Spieler des 1. FC Köln über einen verdienten Sieg freuen - den sie sich hart erarbeitet hatten. Denn nach der Roten Karte für Tomas Ostrak spielte der FC mehr als eine Halbzeit lang in Unterzahl. "Wir hatten in der ersten Hälfte schon gute Aktionen über außen, haben sie aber nicht konsequent zu Ende gespielt, um in Führung zu gehen", sagte Trainer Markus Daun später.

Das gelang im zweiten Durchgang. Aus 25 Metern hämmerte Jean Bustamente del la Cruz einen Volleyschuss zum 1:0 ins Netz. Noah Katterbach war danach über links nicht zu stoppen, zog in die Mitte und versenkte den Ball zum 2:0-Endstand im langen Eck. Damit beendet die U17 das Jahr auf dem dritten Tabellenplatz der B-Junioren-Bundesliga West. Daun sagte: "Unsere Jungs mussten heute noch einmal alles investieren und haben das gut gemacht. Jetzt freuen wir uns auf die Winterpause."

Tore: 1:0 De la Cruz (43.), 2:0 Katterbach (76.)

Schlagwörter:

U17
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
121. FC Union Berlin26
131. FC Köln26
14Hertha BSC26

FC-FANSHOP