Nachwuchs | 03.04.2016

Packendes Spiel gegen BVB

U17 verliert 2:4

Die U17 des 1. FC Köln hat 2:4 gegen Borussia Dortmund verloren. In einer packenden Partie sorgte FC-Stürmer Patrick Ince mit zwei Treffen für einen ausgeglichenen Pausenstand. In der zweiten Hälfte legte der BVB allerdings nach.

„Wir können erhobenen Hauptes den Platz verlassen, auch wenn wir keine Punkte geholt haben“, sagte U17-Trainer Ralf Aussem nach der Partie seiner Mannschaft gegen Borussia Dortmund. Seine Jungs hatten dem Tabellenführer der A-Junioren-Bundesliga West einen mutigen Kampf geliefert. Die BVB-Führung durch Dominik Wanner glich FC-Stürmer Patrick Ince per Kopf nach Freistoß von Michel Stöcker aus. Und auch den zweiten Rückstand durch Emre Aydinel entmutigte den FC nicht. Nach einer schönen Kombination über Sinan Karweina und Luca Schlax traf Ince zum 2:2. 

Guter Auftritt 

„Wir haben das Spiel lange offen gestaltet, letztlich ist der BVB-Sieg aber verdient, weil sie eine hohe individuelle Qualität in ihren Reihen haben“, sagte Aussem. Dominik Wanner erzielte die dritte Führung für den BVB in diesem Spiel. Die U17 kämpfte um den Punkt, wurde aber in der Nachspielzeit mit dem 2:4 durch Robin Kehr ausgekontert.

Tore: 0:1  Wanner (10.), 1:1  Ince (18.), 1:2  Emre Aydinel (24.), 2:2  Patrick Ince (26.), 2:3  Wanner (47.), 2:4 Kehr (80.+2)

Schlagwörter:

U17
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
121. FC Union Berlin26
131. FC Köln26
14Hertha BSC26

FC-FANSHOP