Nachwuchs | 26.02.2017

Trotz guter Leistung

U17 verliert beim BVB

Die U17 des 1. FC Köln hat am Sonntag nach einem guten Spiel mit 0:2 bei Borussia Dortmund verloren.

„Unsere Jungs haben eine hervorragende Leistung abgerufen. Dortmund war allerdings effektiver vor dem Tor, sodass unsere Niederlage aus diesem Grund in Ordnung geht“, sagte U17-Trainer Markus Daun nach der Partie. Und Trainer Ralf Aussem ergänzt: "Wir haben das Spiel gemacht und Dortmund die Tore. So ernüchternd kann manchmal der Fußball sein."

Der FC bot in der ersten Hälfte das fußballerisch besser Team, der BVB versuchte durch lange Bälle auf ihre robusten Stürmer zum Erfolg zu kommen. „Wir hatten im ersten Durchgang schon zwei hundertprozentige Torchancen, die wir leider nicht verwertet haben“, sagte Daun. Stattdessen traf Robin Kehr für Dortmund von außen ins kurze Eck. Den zweiten Treffer markierte der BVB durch Paul-Philipp Besong aus dem Gewühl heraus. BVB-Keeper Luca Unbehaun hielt auf der anderen Seite alles, was es zu halten gab und so beendeten die Dortmunder eine Kölner Serie von 15 ungeschlagenen Spielen in der B-Junioren-Bundesliga West. 

Tore: 1:0 Kehr (16.), 2:0 Besong (45.)

Schlagwörter:

U17
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
121. FC Union Berlin26
131. FC Köln26
14Hertha BSC26

FC-FANSHOP