Nachwuchs | 30.08.2015

Aufholjagd kommt zu spät

U17 verliert gegen Paderborn

Die U17 des 1. FC Köln hat mit 2:3 gegen den SC Paderborn verloren. Nach einer schlechten ersten Halbzeit kam der FC zwar besser in die Partie, aber zum Punktgewinn reichte es nicht mehr.

Im Heimspiel gegen den SC Paderborn sollten für die U17 endlich die ersten Punkte in der B-Junioren-Bundesliga West her. Nach zuvor zwei sieglosen Partien fehlte den Kölnern aber gegen die Paderborner möglicherweise das Selbstbewusstsein in ihren Aktionen. „Wir haben in der ersten Hälfte einfach fürchterlich gespielt und nicht einmal die Basistugenden gezeigt, um eine Mannschaft wie den SC Paderborn zu schlagen“, sagte Trainer Stephan Möthrath. „Wir haben zu viele Fehlpässe gespielt, waren nicht energisch genug und haben unsere Chancen leichtfertig versiebt. So kann man keine Spiele gewinnen.“

Steigerung in der zweiten Hälfte

FC-Stürmer Otito Ukeje traf die Latte, der SC das Tor. Zwei Treffer von Sergio Baris Gucciardo und einer von Jonas Biermann sorgten für einen deutlichen 0:3-Rückstand zur Pause. Erst im Laufe der zweiten Hälfte steigerte sich der FC und drängte auf den Anschlusstreffer. Marc Kleefisch drückte den Ball am langen Pfosten zum 1:3 über die Linie und erzielte in der Schlussphase auch das 2:3. Der FC warf nun noch einmal alles nach vorne und wäre fast noch belohnt worden. Aber die Paderborner Defensive kratzte den letzten Schuss der Kölner von der Linie.

Tore: 0:1  Gucciardo, 0:2  Gucciardo (26.), 0:3  Biermann (37.), 1:3 Kleefisch (70.), 2:3 Kleefisch (79.)

Schlagwörter:

Nachwuchs U17
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
121. FC Union Berlin26
131. FC Köln26
14Hertha BSC26

FC-FANSHOP