Nachwuchs | 29.10.2015

FC-Nachwuchs im Einsatz

U19 und U17 mit Auswärtsspielen

Die Pause für den FC-Nachwuchs ist vorüber. Am Samstag spielt die U19 bei Rot-Weiss Essen, während die U17 zum FC Hennef reist.

Die U19 des 1. FC Köln nutzte die dreiwöchige Pause im Ligabetrieb für ein Testspiel gegen die U19 des VfL Bochum und spielte 3:3-Unentschieden gegen den Tabellenführer der A-Junioren Bundesliga West. „Der Test gegen Bochum tat uns sehr gut. Auch wenn wir die Pause zuvor individuell erfolgreich gestaltet haben, war es wichtig im Kollektiv wieder auf dem Platz zu stehen“, sagt Cheftrainer Boris Schommers. Am Samstag, 31. Oktober, 11 Uhr, spielt seine Mannschaft bei Rot-Weiss Essen. RWE steht punktgleich einen Platz hinter dem FC in der Tabelle.  „Wir wollen vor ihnen bleiben. Dafür haben wir nach dem Test gegen Bochum an der Basis gearbeitet. Das einfache Passspiel und die Automatismen haben mir nicht gefallen. Das wollen wir am Samstag wieder besser machen und die agierende Mannschaft sein“, sagt Boris Schommers. Salih Özcan wird seinem Team fehlen, da er für die deutsche U17-Nationalmannschaft bei der WM in Chile ist und bislang in jedem Spiel auf dem Platz stand.

U17 in Hennef gefordert

Auch die U17 absolvierte ein Testspiel und gewann mit 3:1 gegen die TSG Hoffenheim. Wir haben uns viele Chancen herausgespielt und verdient gewonnen“, sagt U17-Trainer Stephan Möthrath. Am Samstag, 31. Oktober,  spielt die U17 des 1. FC Köln beim FC Hennef, die nur einen Punkt weniger auf dem Konto haben als der FC.  Doch mit nur fünf erzielten Treffern steht Hennef auf dem 13. Platz. „Wir wollen das Selbstvertrauen aus dem Testspiel mitnehmen und die guten Leistungen im Training und den Spielen bestätigen, um in Hennef drei Punkte zu entführen“, sagt Stephan Möthrath. Anstoß ist um 11.30 in Hennef.

Schlagwörter:

Nachwuchs U19 U17
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
121. FC Union Berlin26
131. FC Köln26
14Hertha BSC26

FC-FANSHOP