• U21 | 13.09.2015

    Starker Auftritt gegen Aachen

    U21 siegt im RheinEnergieSTADION

  • U21 | 13.09.2015

    Starker Auftritt gegen Aachen

    U21 siegt im RheinEnergieSTADION

Die U21 des 1. FC Köln hat im Heimspiel den Tabellendritten Alemannia Aachen mit 2:1 bezwungen. Die Tore für den FC erzielten Maurice Exslager und Lucas Cueto.

Beflügelt vom ersten Saisonsieg in Ahlen spielte die U21 des FC gegen den Favoriten aus Aachen mutig nach vorne. Mit schnellen Kombinationen kam die Mannschaft von Martin Heck oft bis in den Strafraum der Gäste. Erst zehn Minuten waren gespielt, als der FC durch Maurice Exslager in Führung ging. Eine Hereingabe von der rechten Seite konnten die Alemannen nicht klären, sodass der Ball bei Exslager landete. Der Stürmer nahm den Ball direkt und traf aus zehn Metern ins linke Eck. Die FC-Defensive um Profi Dominic Maroh, der nach seiner Verletzung Spielpraxis sammeln sollte, stand bis zur 24. Minute sicher. Dann landete eine Kombination der Aachener im Strafraum bei Bastian Müller. Der leitete auf  Zieba weiter, der den Ball ins lange Eck zum 1:1-Ausgleich einschob.  Wenig später griff niemand Florian Rüter an der Sechzehnerkante an, sodass der Aachener Stürmer unbedrängt auf das Tor von Mesenhöler abschloss. Sein Schuss streifte den Pfosten. 

Siegtreffer fällt in der zweiten Halbzeit

Im zweiten Durchgang erwischte der FC wieder den besseren Start und strahlte immer wieder viel Gefahr vor dem Aachener Tor aus. Zunächst wurde ein Schuss von Lucas Cueto geblockt, ehe Christian Kühlwetter den Nachschuss über das Gehäuse setzte. In der 64. Minute ging die U21 wieder in Führung. Nach einem langen Ball war Lucas Cueto Hackenberg entwischt. Aus 20 Metern zog Cueto ab, rutschte sogar noch weg. Torwart Sprint stand zu weit vor seinem Tor, sodass er nur noch eine Hand an den Ball bekam und das Leder hinter ihm zum 2:1 über die Linie kullerte. Christian Kühlwetter sah ein paar Minuten später, dass Sprint erneut zu weit vor dem Tor stand und zog aus 30 Metern ab. Sprint holte den Ball gerade noch aus dem Winkel. Auch Marcel Hartel hatte die Möglichkeit zum 3:1. Aus spitzem Winkel zog Hartel einen Freistoß von der linken Seite selbst auf das Tor. Damit hatte niemand gerechnet. Sprint lenkte den Ball gerade noch um den Pfosten.  Am Ende reichte aber auch die knappe Führung zum zweiten Sieg in Folge für die U21 des 1. FC Köln. Martin Heck sagte nach dem Spiel: „Wir haben heute einen sehr mutigen Auftritt hingelegt. Die Jungs haben viel investiert und haben immer an sich geglaubt. Der gesamte Kader bringt eine gute Einstellung mit. Es ist eine junge Truppe, aber wir ziehen alle an einem Strang.“

Die Statistik des Spiels


1. FC Köln: Mesenhöler – Klünter, Maroh, Hübers, Scepanik – Kühlwetter, Hoffmann, Laux, Cueto (90. Mabanza) – Hartel (73. Budimbu), Exslager (90. Capkin)

Alemannia Aachen:
Sprint – Winter, Hackenberg, Löhden, Vrzogic – Propheter, Staffeldt – Müller (64. Gödde), Zieba (76. Dowidat), Graudenz (68. Ito) – Rüter

Tore: 1:0 Maurice Exslager (10.), 1:1 Maciej Zieba (24.), 2:1 Lucas Cueto (63.)

Gelbe Karten: Timo Hübers (61.), Lukas Scepanik (90.) – Nils Winter (71.), 86. Jerome Propheter (86.)

Zuschauer: 2.700

Schlagwörter:

U21
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 1. FSV Mainz 05 18
15 1. FC Köln 17
16 Fortuna Düsseldorf 15

FC-FANSHOP