Nachwuchs | 31.10.2015

2:1 beim FC Hennef

Zweiter Saisonsieg der U17

Die U17 des 1. FC Köln hat auswärts beim FC Hennef 05 den zweiten Saisonsieg gefeiert – ausschlaggebend war ein Doppelschlag zu Beginn der zweiten Hälfte.

„Es war wie erwartet ein schweres Auswärtsspiel“, sagte Stephan Möthrath nach dem Spiel. Die Partie begann gleich mit einem Rückschlag für die U17. Schon nach acht Spielminuten erzielte der FC Hennef mit der ersten großen Chance den Führungstreffer. Pascal Vialin nutzte einen Fehler der Defensive des FC eiskalt zum 1:0 aus. „Die Mannschaft musste den Rückstand erst verdauen“, sagte Möthrath.

U17 dreht das Spiel


Nach dem Seitenwechsel kam die U17 sofort besser in die Partie und nutzte seine ersten beiden großen Chancen. Nach einem Einwurf und einem Seitenwechsel schloss Michel Stöcker unhaltbar in den Winkel ab (42.). Nur zwei Minuten später gelang der Führungstreffer: Nach einem Eckball landete der Ball bei Kenan Akalp, der zum 2:1 einschob (44.). Danach hatte der FC Chance die Führung weiter auszubauen – vergab diese jedoch. Da Hennef aber nicht mehr zulegte, blieb es beim 2:1-Sieg der U17. Wermutstropfen waren allerdings die verletzungsbedingten Auswechslungen von Kleefisch und Woditsch.

So spielte die U17 des 1. FC Köln: Bruhns, Behrami, Stöcker, Sonnenberg, Akalp, Augusto (78. Becker), Kleefisch (47. Schlax), Ünal, Schmitt, Muharemi, Woditsch (65. Cakmak, 70. Jakobs)

Tore: 1:0 Vilain (8.), 1:1 Stöcker (42.), 1:2 Akpal (44.)

Schlagwörter:

Nachwuchs U17
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
121. FC Union Berlin26
131. FC Köln26
14Hertha BSC26

FC-FANSHOP