• FC Erzgebirge Aue
    20. Spieltag
    0 : 1

    Mi, 27.02.2019

    19:30 Uhr

    1. FC Köln

Im Nachholspiel des 20. Spieltags hat der 1. FC Köln beim FC Erzgebirge Aue einen 1:0-Arbeitssieg eingefahren und ist damit erstmals seit dem elften Spieltag wieder Tabellenführer.

Durch einen verdienten Sieg im Erzgebirge zieht der 1. FC Köln kurz vor Beginn der fünften Jahreszeit am Hamburger SV vorbei und erobert die Tabellenspitze zurück. Ein über weite Strecken chancenarmes und zerfahrenes Spiel entschied der FC letztendlich mit 1:0 für sich. Marco Höger erzielte das Tor des Tages. 

Verglichen mit dem Heimsieg gegen Sandhausen vier Tage zuvor stellte Markus Anfang auf gleich vier Positionen um: Rafael Czichos kehrte nach seiner Gelbsperre zurück in die Startelf. Auch Florian Kainz war nach ausgesessener Sperre wieder mit von der Partie. Daneben starteten Marco Höger im defensiven Mittefeld und Marcel Risse auf der rechten Außenbahn. Für sie mussten Benno Schmitz, Vincent Koziello, Jannes Horn und Christian Clemens weichen. Johannes Geis rückte in die Innenverteidigung, während Anthony Modeste auch diesmal zunächst auf der Bank Platz nahm.

Mühevoller Start, dann mehr Kontrolle

Die ersten beiden Gelegenheiten der Partie hatten die Gastgeber durch den Ex-Kölner Kusic sowie durch Hochscheidt (2. und 4. Minute). Der FC kam in Person von Simon Terodde in der sechsten Spielminute zu seiner ersten guten Chance, der Stürmer scheiterte jedoch an Aues Schlussmann Männel. Nach einer turbulenten Anfangsphase verflachte das Spiel zunächst und war von geringem Tempo und Chancenarmut geprägt. Der FC übernahm mehr und mehr die Kontrolle und ging nach 35 Minuten in Führung: Nach einem Eckball von Geis herrschte Durcheinander im Auer Strafraum, Marco Höger drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Der 1. FC Köln war nun im Spiel und ließ in der Folge mehrere hochkarätige Chancen aus. Mit 1:0 für den FC ging es in die Kabinen. 

Stabile Defensive

Zu Beginn des zweiten Durchgangs behielt die Mannschaft von Markus Anfang weiterhin die Oberhand und ließ nur wenig zu. Lediglich in der 61. Minute tauchten die Erzgebirger vor dem Kölner Tor auf, den Schlenzer von Hochscheidt hielt Horn jedoch vorbildlich. In der verbleibenden Zeit blieb der FC die bestimmende Mannschaft und war vor allem defensiv äußerst stabil. Das Resultat: ein 1:0-Auswärtssieg und pünktlich zu Karneval die Tabellenführung. 

Die nächste Partie bestreitet der 1. FC Köln bereits am Sonntag, 3. März, um 13.30 Uhr beim FC Ingolstadt.

STATISTIK ZUM SPIEL

1. FC Köln: Horn – Meré, Geis, Czichos – Risse (74. Clemens), Drexler, Höger, Hector, Kainz – Terodde (66. Modeste), Cordoba (90. Schaub) 

FC Erzgebirge Aue: Männel – Rizzuto, Kalig, Cacutalua, Kusic – Samson, Riese, Käuper – Hochscheidt (64. Kvesic) – Testroet (72. Nazarov), Krüger (16. Iyoha)

Tore: 1:0 Höger (35.) 

Gelbe Karten: Drexler (32.), Czichos (78.), Cordoba (86.) – Rizzuto (29.), Samson (47.) 

Schiedsrichter: Martin Petersen (Stuttgart)

Zuschauer: 13.089

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 51
2 Hamburger SV 50
3 1. FC Union Berlin 47

FC-FANSHOP