Club | 27.05.2019

Christi Himmelfahrt auf den Stadionvorwiesen

#effzeh beim Come-Together-Cup 2019

Der 1. FC Köln nimmt auch in diesem Jahr wieder mit einer Mannschaft am traditionsreichen Come-Together-Cup teil. FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle tritt beim Promi-Spiel an.

Der Come-Together-Cup ist längst ein unverzichtbarer Teil des kölschen Event-Kalenders. Am Donnerstag, 30. Mai 2019 (Christi Himmelfahrt) findet das Turnier zum 25. Mal statt. Der Cup trägt als Benefizveranstaltung zu einem toleranten Miteinander von homo- und heterosexuellen Menschen bei und setzt ein Zeichen gegen Diskriminierung.

36 Frauen- und 36 Männerteams werden auf insgesamt 12 Fußballplätzen auf den Vorwiesen am RheinEnergieSTADION gegeneinander antreten. Zusätzliches gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Musik, Promi-Spaßkick, Spieleparcours und vielem mehr.

Das Team #effzeh
Der 1. FC Köln nimmt auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Team am Come-Together-Cup teil. Für den FC treten Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen unter dem Namen #effzeh an. 2017 gewann das Team das Turnier.

Alexander Wehrle wird wie immer beim Promi-Spaß-Spiel dabei sein. Der FC-Geschäftsführer sagt: „Der COME-TOGETHER-CUP ist für mich und für unser Team vom Geißbockheim immer ein Erlebnis, auf das wir uns jedes Jahr freuen. Wenn man abseits von Sonntagsreden erleben will, was Fußball für unser Miteinander bewegen kann, muss man herkommen.“

Der Eintritt ist frei. Die Fußballturniere beginnen ab 8.30 Uhr. Alle Infos zum Programm gibt es hier.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FSV Mainz 05 0
1 1. FC Union Berlin 0
1 1. FC Köln 0

FC-FANSHOP