Profis | 07.10.2019

Profis

FC-Spieler auf Länderspielreisen

Sieben FC-Spieler sind in der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Jonas Hector musste seine Einladung zur Deutschen Nationalmannschaft absagen.

Nach dem 1:1-Unentschieden auf Schalke verabschiedeten sich einige FC-Profis zu ihren Nationalmannschaften. Für Florian Kainz und Louis Schaub geht es zusammen auf Länderspielreise. Franco Foda hat die beiden FC-Profis in das Team der österreichischen Nationalmannschaft berufen. Die Österreicher bestreiten in dieser Länderspielphase zwei EM-Qualifikationsspiele. Zunächst geht es nach Wien. Dort tritt das Team gegen Israel an. Danach geht es weiter nach Ljubljana, wo das Duell gegen Slowenien stattfindet. Die Österreicher stehen derzeit in Gruppe G auf dem dritten Platz – mit einem Punkt weniger als Slowenien.

Für Ellyes Skhiri steht in dieser Länderspielpause nur ein Spiel an. Der FC-Mittelfeldspieler tritt mit der tunesischen Nationalmannschaft gegen Kamerun an. Die Partie findet in Tunis statt.

Sebastiaan Bornauw
ist für die U21 Belgiens abgestellt. Der FC-Innenverteidiger stand in den beiden vergangenen U21-EM-Qualifikationsspielen gegen Wales und Bosnien und Herzegowina jeweils über die komplette Distanz auf dem Platz. Jetzt wartet Moldawien auf das Team.

Am Samstagabend feierte er auf Schalke sein Profi-Debüt, jetzt ist er mit der deutschen U19-Nationalmannschaft auf Länderspielreise: Noah Katterbach. Der Linksverteidiger reist mit dem Team nach Schottland, dort startet die deutsche U19 mit drei Spielen in sieben Tagen in die EM-Qualifikation. Gegner sind  Andorra, Weißrussland und Gastgeber Schottland.

Brady Scott reist in seine Heimat, in die Vereinigten Staaten. Der FC-Keeper wird in Miami mit der U23 der USA ein Freundschaftsspiel gegen El Salvador bestreiten.

Nach ihrem 7:1-Sieg gegen die Färöer-Inseln stehen für die U21 Nordmazedoniens weitere EM-Qualifikationsspiele an. Dabei könnte auch FC-Spieler Darko Churlinov zum Einsatz kommen. Montenegro und Kasachstan warten als nächste Gegner in der Gruppenphase.

Auch Jonas Hector wurde von Bundestrainer Joachim Löw nominiert. Der FC-Profi musste seine Einladung zur Deutschen Nationalmannschaft aber aufgrund neuromuskulärer Probleme absagen. Der 29-jährige Defensivallrounder wird in den nächsten Tagen kürzer treten.

Die Länderspiele in der Übersicht

Florian Kainz und Louis Schaub/A/Österreich
10.10.2019, 20.45 Uhr // Österreich – Israel (EM-Qualifikation in Wien/Österreich)
13.10.2019, 20.45 Uhr // Slowenien – Österreich (EM-Qualifikation in Ljubljana/Slowenien)

Ellyes Skhiri/A/Tunesien
12.10.2019, 20 Uhr // Tunesien – Kamerun (Freundschaftsspiel in Tunis/Tunesien)

Sebastiaan Bornauw/U21/Belgien
15.10.2019, 20 Uhr // Belgien U21 – Moldawien U21 (EM-Qualifikation in Leuven/Belgien)

Noah Katterbach/U19/Deutschland
9.10.2019, 13 Uhr // Andorra U19 – Deutschland U19 (EM-Qualifikation in Glasgow/Schottland)
12.10.2019, 13 Uhr // Deutschland U19 – Weißrussland U19 (EM- Qualifikation in Greenock/Schottland)
15.10.2019, 20 Uhr // Deutschland U19 – Schottland U19 (EM-Qualifikation in Glasgow/Schottland)

Darko Churlinov/U21/Nordmazedonien
10.10.2019, 20 Uhr // Montenegro U21 – Nordmazedonien U21 (EM-Qualifikation in Podgorica/Montenegro)
15.10.2019, 14.30 Uhr // Nordmazedonien U21 – Kasachstan U21 (EM-Qualifikation in Skopje/Nordmazedonien)

Brady Scott/U23/USA
15.10.2019, 19 Uhr // USA U23 – El Salvador U23 (Freundschaftsspiel in Miami/USA)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP