Profis | 17.09.2020

Pressekonferenz vor dem Ligastart

Gisdol: „Alle haben große Vorfreude“

Am Samstag empfängt der 1. FC Köln die TSG Hoffenheim zum ersten Spiel der neuen Bundesliga-Saison im RheinEnergieSTADION. Markus Gisdol sprach vor der Partie über die Neuzugänge, die Stimmung im Team und den kommenden Gegner. Horst Heldt sprach über seine Erwartungen und den Stand bei Dimitris Limnios.

Markus Gisdol sagte über…

… die Neuzugänge Sebastian Andersson und Ondrej Duda: Erstmal sind wir glücklich, dass die beiden Jungs da sind. Es ist für uns unabdingbar gewesen, dass wir uns auf diesen Positionen verstärken. Sebastian hat letztes Jahr eine wirklich tolle Saison bei Union Berlin gespielt. Ondrej hat vor zwei Jahren herausragend in der Bundesliga gespielt und hatte letztes Jahr eine nicht ganz so glückliche Leihe nach England, die für ihn aber sicherlich lehrreich war. Man sollte jetzt aber nicht den Fehler machen, zu schnell zu viel von ihnen zu erwarten. Die beiden bekommen die Zeit, um hier anzukommen. Ich werde in aller Ruhe entscheiden, wann und inwieweit sie einsatzfähig sind, und werde mich nicht aufgrund des Termindrucks zu etwas hinreißen lassen. Es kann trotzdem sein, dass sie kurzfristig zum Einsatz kommen. Beide wollen und brennen. 

… Frederik Sörensen: Er ist ein klasse Typ. Es ist schön, mit ihm zu arbeiten. Er hat jetzt eine Woche mit uns trainiert und findet sich immer besser zurecht. Auch ihm will ich, wie den beiden Neuzugängen, die notwendige Zeit geben, um sich einzugewöhnen. Er kennt viele Teamkameraden und die Gegebenheiten hier. Ich habe aktuell einen durchaus positiven Eindruck von ihm.

… die Stimmung im Team: Ich höre bei den Jungs raus, wie sie sich auf das Spiel freuen. Die Atmosphäre im Stadion ohne Fans war ganz fußballfremd. Es fällt viel leichter, wenn man wieder in gewohnter Umgebung vor Zuschauern spielen darf. Alle haben eine große Vorfreude auf Samstag. Vor 9.200 Zuschauern zu spielen, wird sich anfühlen, als wäre das Stadion komplett voll. 

… den kommenden Gegner, die TSG Hoffenheim: Hoffenheim ist ein Top-Gegner mit einem tollen Kader. Sie haben tolle Individualisten im Team. Es gibt einen neuen Trainer, der für Offensivdrang steht. Es ist immer ein bisschen unberechenbar, wenn du gegen eine Mannschaft mit einem neuen Trainer spielst. Wir müssen gegen sie viel aufbieten.

Horst Heldt sagte über…

… seine Erwartungen vor dem Ligastart: Ich freue mich, dass die Liga wieder losgeht und dass wir im Verhältnis zum Pokalspiel noch mehr Zuschauer haben. Es wäre sehr wichtig, dass wir uns alle so disziplinieren, wie es notwendig ist, damit auch die nächste Stufe des Konzepts funktioniert. Man hat gegen Altglienicke gesehen, dass sich die Menschen im Stadion vorbildlich verhalten haben. Ich bin davon überzeugt, dass das mit mehr Zuschauern nicht anders ist. Jeder ist dazu gewillt und wir freuen uns über jeden Zuschauer. Deswegen habe ich eine extreme Vorfreude auf die Saison. Es ist klar, dass es intensiv losgeht und dass wir einen turbulenten Sommer hatten. Aber wir werden das Beste aus der Situation machen. 

… Dimitris Limnios: Er wird definitiv am Montag nach Köln kommen. 

Pressekonferenz vor Hoffenheim
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln2
17FC Schalke 041