Profis | 18.09.2019

FC-Kapitän

Jonas Hector: „Wir müssen mutig agieren“

Am Samstagnachmittag tritt der 1. FC Köln beim Rekordmeister an. FC-Kapitän Jonas Hector sprach am Mittwoch über die Aufarbeitung der Niederlage gegen Gladbach, die Aufgabe beim FC Bayern München und die Zielsetzung für die Partie.

Jonas Hector über…

…die Aufarbeitung des Derbys: Das machen wir jede Woche, dass wir unser Spiel analysieren und uns die Szenen anschauen, die nicht so gut waren. Aber auch die Szenen, die passabel oder gut waren, nehmen wir mit rein. Das haben wir intern gemacht. Das tragen wir nicht in die Öffentlichkeit. Wir haben aber zu viele einfache Fehler gemacht und dadurch den Gegner stark gemacht. Die müssen wir abstellen. Es waren viele Gladbach-Szenen dabei, die wir selbst eingeleitet haben. 

… die Aufgabe gegen München: Man kann auf jeden Fall mutig in München auftreten. Hertha hat das gegen die Bayern zum Beispiel in der ersten Hälfte gut gemacht. Sie sind es sehr mutig angegangen und haben zur Halbzeit geführt. Das geht schon. Man muss versuchen, das über 90 Minuten zu transportieren. Wenn man weiß, wie die Bayern spielen mit ihrem Ballbesitzfußball und dass es eine sehr spielstarke Mannschaft ist, ist es natürlich schwer, es über 90 Minuten durchzuziehen. Wir müssen nichtsdestotrotz mutig agieren, um die Chance zu haben, etwas mitzunehmen.

… die Zielsetzung gegen den FC Bayern München: Wenn wir uns im Zugucken ergeben, haben wir sowieso nichts zu melden. Deswegen standen im Training heute auch Zweikämpfe auf dem Programm, damit wir Paroli bieten können. Sonst können wir zu Hause bleiben und die drei Punkte einfach rüberschicken. Wir haben schon vor, ein gutes Spiel abzuliefern und etwas zu entführen.

… die Englische Woche der Bayern: Das sehen wir am Samstag, ob es einen Einfluss hat. Es käme uns natürlich entgegen, wenn sie platt wären. Aber sie haben einen ordentlichen Kader, bei dem man durchwechseln kann. Deswegen wird eine Elf auf dem Platz stehen, die nicht ganz so schlecht ist. (lacht) 

… die Vorfreude auf ein Wiedersehen mit seinen Bayern-Kollegen in der Nationalmannschaft: Es ist immer schön, wenn man Kollegen trifft. Es ist jetzt aber auch erst eine Woche her, dass wir uns verabschiedet haben. Jetzt sehen wir uns schon wieder. Spiele in München sind immer schwer. Deswegen freue ich mich da nicht unbedingt so drauf, aber die Leute wiederzusehen, ist schon schön. (lacht)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP