Profis | 19.05.2019

Gratulation an den FC-Stürmer

Terodde ist Torschützenkönig

Es war eine historisch starke Saison für Simon Terodde: Mit 29 Treffern sichert er sich die Torjägerkröne der 2. Bundesliga – zum dritten Mal in vier Jahren.

Eine Bestmarke hat Simon Terodde dann doch verpasst am Sonntagnachmittag, beim 1:1 des 1. FC Köln in Magdeburg. Zwar traf der 31-Jährige nach drei Minuten in typischer Manier mit einem platzierten Kopfball – zur Einstellung des ewigen Torrekords von Sven Demandt in der eingleisigen 2. Bundesliga (121 Tore in 316 Spielen) hätte er noch drei weitere Treffer erzielen müssen. Der FC-Stürmer steht jetzt bei 118 Toren in nur 219 Spielen.

Unabhängig davon steht fest: Die Saison 2018/19 von Simon Terodde war bärenstark. Die vielleicht beste seine Karriere – und das will was heißen. Seit Jahren trifft der Angreifer in der 2. Bundesliga wie am Fließband. Aber so viele Tore wie dieses Jahr – 29 Stück – hat er noch nie erzielt. Terodde hat damit maßgeblich zum Aufstieg des FC beigetragen.

Beste Ausbeute seit 1991

29 Tore. Es ist fast 30 Jahre her, dass jemand in der zweiten Liga so oft knipste: Michael Tönnies schaffte das in der Spielzeit 1990/91 für den MSV Duisburg. Simon Terodde sichert sich damit vor seinem Teamkollegen Jhon Cordoba (20 Saisontore) den Titel des besten Zweitligatorjägers – zum dritten Mal in vier Jahren.

„29 Tore hätte ich mir vor der Saison nicht vorstellen können. Das hat es die letzten Jahre nicht gegeben und deshalb bin ich unglaublich stolz. Da muss ich mich schon etwas kneifen. Meine Mitspieler haben mich immer sehr gut in Szene gesetzt. Und den Rekord möchte ich mir irgendwann auch noch holen, bevor ich meine Fußballschuhe an den Nagel hänge. Aber jetzt geht es erstmal in die Bundesliga“, sagte Terodde nach dem Abpfiff in Magdeburg.

Herzlichen Glückwunsch, Simon!

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 7

FC-FANSHOP