U21 | 07.05.2019

Sechs Punkte Vorsprung

U21 vor Klassenerhalt

Die U21 des 1. FC Köln hat am Montagabend mit 5:0 gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen und damit den Klassenerhalt so gut wie geschafft. Der Vorsprung auf die Abstiegszone der Regionalliga West beträgt bei zwei ausstehenden Spielen sechs Punkte und 34 Tore.

Die beeindruckende Serie der U21 in der Regionalliga West nimmt kein Ende. Beim 5:0-Sieg bei Fortuna Düsseldorf II lieferte der FC eine großartige Vorstellung ab und gewann auch in der Höhe völlig verdient. Für Kevin McKenna war es das erste Spiel als Chefcoach an der Seitenlinie, nachdem André Pawlak die Profis übernommen hatte. „Wir wollten die gute Arbeit fortsetzen, die wir hier gemeinsam begonnen haben. Ein 4:0 der Profis und ein 5:0 der U21 am selben Tag war aber mehr als man erwarten konnte“, sagte McKenna. „Die Jungs arbeiten einfach fantastisch und haben in Düsseldorf super Fußball gezeigt.“

In Düsseldorf begann die U21 ab der ersten Minute mit Vollgasfußball. Nach einer Ecke legte Marius Laux den Ball per Kopf in die Mitte, Sven Sonneberg war schneller als die Defensive und traf zur 1:0-Führung. Hikmet Ciftci verlagerte das Spiel wenig später auf die rechte Seite, Marvin Rittmüller drang unwiderstehlich in den Strafraum ein, legte quer und Adrian Szöke erhöhte auf 2:0. Noch vor der Pause wurde Vincent Geimer im Strafraum gefoult, Roman Prokoph trat zum Elfmeter an und verwandelte zum 3:0.

Zwei Treffer von Szöke

Die U21 war in allen Belangen überlegen, Ismail Jakobs hämmerte die Kugel aus 20 Metern zum 4:0 in den Kasten. Die Partie war bereits entschieden und dennoch spielte die U21 weiter nach vorne. Jakobs legte den Ball von der linken Seite nach innen und Szöke versenkte ihn zum 5:0-Endstand im kurzen Eck. Seit neun Spielen ist die U21 mittlerweile ungeschlagen und stellt das beste Rückrundenteam der Regionalliga West. Aktuell steht die U21 auf Tabellenplatz neun. McKenna sagt: „Unsere Jungs haben eine super Mentalität und wir wussten, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie ihr fußballerisches Potenzial zeigen. Sie mussten sich erst an die Regionalliga gewöhnen, aber mittlerweile sind ihre Leistungen großartig.“

Tore: 0:1 Sven Sonnenberg (17.), 0:2 Adrian Szöke (21.), 0:3 Roman Prokoph (25. Elfmeter), 0:4 Ismail Jakobs (62.), 0:5 Adrian Szöke (66.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP