• TSG Hoffenheim
    18. Spieltag
    3:0

    So, 24.01.2021

    18:00 Uhr

    1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat sein Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim mit 0:3 verloren. Nach einem frühen Elfmetertor erhöhten die Gastgeber noch im ersten Durchgang. In der zweiten Hälfte traf die TSG erneut vom Punkt. Auf der anderen Seite vergab der FC einen Strafstoß.

Der 1. FC Köln zeigte am Sonntagabend in Sinsheim über weite Strecken eine ansprechende Leistung – stand am Ende aber mit leeren Händen da. Nachdem der Gastgeber bereits nach einer knappen halben Stunde mit zwei Toren führte, drängte der FC lange vergeblich auf den Anschlusstreffer. Stattdessen besiegelte die TSG im zweiten Durchgang mit ihrem zweiten Elfmetertreffer die Auswärtsniederlage des FC. 

Die Mannschaft von Markus Gisdol erwischte am Sonntagabend direkt den denkbar ungünstigsten Start in die Partie. Nach einem Handspiel von Sava-Arangel Cestic zeigte Schiedsrichter Sven Jablonski bereits in der sechsten Spielminute auf den Punkt. Die Elfmeter-Entscheidung war unstrittig und so schnappte sich Hoffenheims Andrej Kramaric den Ball. Während Timo Horn auf die linke Ecke spekulierte, brachte der TSG-Stürmer den Ball mittig zur Hoffenheimer Führung im Tor unter. Der FC ließ sich von dem frühen Rückstand aber nicht aus dem Konzept bringen und versuchte in der Folge unermüdlich, offensiv Akzente zu setzen.

Große Torchancen gab es aus dem Spiel heraus zunächst nicht. Nach einer knappen halben Stunde waren die Gastgeber erneut nach einem ruhenden Ball erfolgreich. Nach einer Ecke kam Mijat Gacinovic an der Strafraumgrenze zum Schuss. Der Ball landete bei Christoph Baumgartner, der ihn mit der Hacke im Tor versenkte. Markus Gisdol reagierte nach dem 0:2-Rückstand mit einem frühen Doppelwechsel. Jorge Meré kam für Sava-Arangel Cestic in die Partie. Jan Thielmann ersetzte Kingsley Ehizibue. 

Doppelchance durch Wolf
Die Partie war zu diesem Zeitpunkt trotz des Spielstands noch offen. Der FC hatte mehr Ballbesitz und dann wenig später auch die große Torchance. Ondrej Duda führte einen Eckball kurz aus. Über Jonas Hector kam der Ball zu Ellyes Skhiri, dessen Direktabnahme aber geblockt wurde. Der Ball landete bei Marius Wolf, der aus kurzer Distanz an Hoffenheims Torwart Baumann scheiterte. Der FC blieb dran und drängte zunehmend auf den Anschlusstreffer. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte erneut Wolf die große Chance, zu verkürzen. Nach einer Ecke von Duda setzte er den Ball mit dem Hinterkopf an den Innenpfosten. 

Nach dem Seitenwechsel machte der FC so weiter, wie er den ersten Durchgang beendet hatte. Die Mannschaft von Markus Gisdol gab sich nicht auf und suchte den Weg nach vorne, tat sich aber schwer, gute Abschlusssituation zu kreieren. Die Gefahr im Strafraum fehlte. Nach 60 Minuten brachte Gisdol mit Ismail Jakobs und Anthony Modeste frische Kräfte für die Offensive. Das Tor fiel aber erneut auf der anderen Seite. Nach einem Foulspiel durch Modeste bekam die TSG ihren zweiten Strafstoß des Tages. Erneut verwandelte Kramaric vom Punkt. Doch auch der FC sollte nach einem Foulspiel an Wolf noch zu einem Elfmeter kommen. Doch Modeste vergab vom Punkt. Wenige Minuten später setzte er den Ball knapp per Kopf am Tor vorbei. Es sollte einfach nicht sein an diesem Abend. So blieb es beim 0:3 aus Sicht des FC. 

Weiter geht es für den FC in der Bundesliga am nächsten Sonntag, den 31. Januar. Dann ist Arminia Bielefeld im RheinEnergieSTADION zu Gast. Anpfiff der Partie ist um 15.30 Uhr. 

Statistik zum Spiel

TSG Hoffenheim: Baumann – Adams, Nordtveit, Posch – Gacinovic (75. Kaderabek), Samassekou (87. Bogarde), John – Rudy, Kramaric (82. Dabbur) – Bebou (75. Adamyan), Baumgartner

1. FC Köln: Horn – Cestic (30. Meré),  Bornauw, J. Horn – Ehizibue (30. Thielmann), Hector (66. Rexhbecaj), Skhiri, Katterbach (61. Jakobs) – Wolf, Drexler – Duda (61. Modeste)

Tore: 1:0 Kramaric (7., HE.), 2:0 Baumgartner (28.), 3:0 Kramaric (74., FE.)

Gelbe Karten: Bebou (12.), Posch (52.), Skhiri (56.), Meré (63.)

Schiedsrichter: Sven Jablonski (Bremen)

Jetzt die Zusammenfassung vom Auswärtsspiel sehen.

Highlights TSG Hoffenheim - 1. FC Köln (2020 - 2021)
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld30
171. FC Köln29
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP