• 1. FC Köln
    30. Spieltag
    2:1

    Di, 20.04.2021

    18:30 Uhr

    RB Leipzig

Dank einer Energieleistung und großem Kampf hat der 1. FC Köln am Dienstag mit 2:1 gegen RB Leipzig gewonnen. Kapitän Jonas Hector schoss seine Mannschaft mit einem Doppelpack in der zweiten Hälfte zum Heimsieg.

Drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt! Der 1. FC Köln hat am Dienstagabend den favorisierten Tabellenzweiten RB Leipzig mit 2:1 geschlagen. Nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte kämpfte der FC bis in die Schlussminuten um den Sieg und brachte diesen am Ende einer hochemotionalen Partie über die Zeit. Matchwinner bei der geschlossenen Mannschaftsleistung war Jonas Hector, der beide FC-Treffer erzielte. 

RB drückt, FC hält dagegen

FC-Cheftrainer Friedhelm Funkel nahm im Vergleich zum Leverkusen-Spiel drei personelle Änderungen in der Startelf vor. Elvis Rexhbecaj, Dominick Drexler und Ondrej Duda begannen anstelle von Max Meyer, Florian Kainz und Emmanuel Dennis. Für Drexler war es das 50. Bundesliga-Spiel mit dem Geißbock auf der Brust, genauso wie für Rafael Czichos und Kingsley Ehizibue.

Die Gäste aus Leipzig starteten forsch in die Partie und versuchten von Beginn an, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Keine drei Minuten waren gespielt, da kam Haidara freistehend zum Abschluss, verfehlte den Kasten von Timo Horn aber denkbar knapp. Der FC hielt in der Anfangsphase defensiv gut dagegen, machte die Räume eng und lauerte auf Kontersituationen – und die sollten kommen. 

Nach einem schnell vorgetragenem Konter versuchte es Kapitän Jonas Hector mit einem Flachschuss, fand aber in Gulacsi seinen Meister (25.). Doch auch Leipzig blieb brandgefährlich: Erst setzte Mukiele den Ball aus aussichtsreicher Position knapp links vorbei (37.), dann entschärfte Timo Horn einen Kopfball von Sörloth mit einer starken Flugparade (41.).Weil beide Teams anschließend offensiv nichts mehr zustande brachten, ging es torlos in die Kabinen. 

Hector, Haidara und wieder Hector

Waren es in Hälfte eins die Sachsen, die den besseren Start erwischten, gehörte der Auftakt in Durchgang zwei klar dem FC. Und was war das für ein Auftakt! Wenige Sekunden nach Wiederanpfiff flankte Jannes Horn den Ball scharf ins Zentrum, wo Kapitän Jonas Hector goldrichtig stand und zur überraschenden Führung einköpfte. 1:0 für den FC!

Angetrieben durch die Führung trat die Mannschaft von Friedhelm Funkel nun deutlich mutiger auf als noch vor der Pause. Dennoch kam Leipzig zum Ausgleich: Unhaltbar für Timo Horn traf Haidara mit einem sehenswerten Schlenzer (59.). Der FC schüttelte sich kurz und gab prompt eine Antwort. Und wieder war es Jonas Hector, der sein Team in Führung brachte. Entschlossen und mit großen Schritten lief der FC-Kapitän nach feinem Zuspiel von Duda in den Sechzehner und zog trocken ab – 2:1!

Jetzt die Highlights auf NetCologne FC-TV anschauen:

Highlights 1. FC Köln - RB Leipzig (2020 - 2021)

Nachdem Florian Kainz für Hector gekommen war, dann in der 71. Minute nochmal Aufregung vor dem FC-Sechzehner. Ehizibue hatte Nkunku kurz vor der Strafraumkante zum Fallen gebracht. Den darauffolgenden, flach ausgeführten Freistoß von Angelino klärte Timo Horn jedoch mit einer starken Fußparade (71.).

Für die Schlussviertelstunde wechselte Friedhelm Funkel defensiv und brachte Benno Schmitz für den gelbvorbelasteten Ehizibue. Schmitz und seine Teamkollegen kämpften nun aufopferungsvoll um jeden Meter, warfen sich in jeden Ball. In der vierminütigen Nachspielzeit blies Leipzig nochmal zur Schlussoffensive und kam durch Angelino und Kluivert gleich zweimal zu besten Torchancen. Doch dank einer geschlossenen Defensivleistung brachte der FC das Ergebnis über die Zeit und sicherte sich so drei ganz wichtige Punkte im Saisonendspurt.

Bereits am Freitag, 23. April, geht für den FC in der Bundesliga weiter. Dann gastiert die Mannschaft von Friedhelm Funkel beim FC Augsburg. Anpfiff ist um 20.30 Uhr.

Die Statistik zum Spiel:

1. FC Köln: T. Horn – Ehizibue (75.), Bornauw, Czichos, J. Horn – Rexhbecaj, Skhiri, Hector (90. Özcan) – Wolf (66. Kainz), Duda, Drexler (90. Meyer)

RB Leipzig: Gulacsi – Klostermann, Upamecano, Halstenberg (66. Halstenberg) – Mukiele (77. Hwang), Kampl, Adams (61. Angelino), Haidara – Forsberg (61. Olmo), Nkunku – Sörloth

Tore: 1:0 Hector (46.), 1:1 Haidara (59.), 2:1 Hector (60.)

Gelbe Karten: Ehizibue, Funkel, Czichos – Upamecano, Kampl

Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)

Videoassistent: Felix Zwayer

Zuschauer: -

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15DSC Arminia Bielefeld35
161. FC Köln33
17SV Werder Bremen31

FC-FANSHOP