Frauen | 18.04.2021

2. Bundesliga Süd

FC-Frauen gewinnen Spitzenspiel

Die FC-Frauen haben das Spitzenspiel der 2. Frauen-Bundesliga Süd gewonnen. Bei der SG 99 Andernach siegte der FC mit 3:1 und festigte damit den ersten Tabellenplatz.

Die FC-Frauen bleiben verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga Süd. Am Sonntag traten sie beim Tabellenzweiten SG 99 Andernach an. Bereits in der ersten Spielminute wurde es im Strafraum von Andernach gefährlich. Amber Barrett legte den Ball auf Mandy Islacker zurück und die verfehlte das Gehäuse der SG nur knapp. Andernach wehrte sich, ein Schuss von Alina Wagner strich am Tor vorbei. Es entwickelte sich von Beginn an ein gutes Fußballspiel, nach einem Steilpass von Yuka Hirano auf Islacker flankte die Angreiferin auf Barrett. Ihre Ablage schoss Anja Pfluger am Winkel vorbei. Pfluger und Peggy Kuznik ordneten das Kölner Spiel im Mittelfeld und Sharon Beck ging immer wieder gefährlich mit vorne in die Spitze. Die Drangphase der SG überstand die FC-Defensive gut, danach kontrollierten die Gäste wieder die Partie. Nach einer Flanke von Sharon Beck nahm Amber Barrett Maß und jagte den Ball zur 1:0-Führung (16.) in den Kasten.

Der Treffer gab den FC-Frauen weiter Selbstvertrauen. Nach einem Doppelpass von Islacker und Barrett scheiterte Islacker an SG-Keeperin Kathrin Günther, den Nachschuss setzte Barrett über das Tor. Andernach versuchte es mit schnellem Umschaltspiel, die torgefährlicheren Aktionen hatte aber der FC. Von links flankte Beck und Rachel Rinast köpfte knapp am Kasten vorbei. Eine einstudierte Eckballvariante führte zum nächsten Treffer. Pfluger flankte auf den zweiten Pfosten, Beck rauschte heran und köpfte das 2:0 (31.). Mit einer zu dem Zeitpunkt beruhigenden Führung ging es in die Halbzeitpause.

Islacker mit der Entscheidung

In der zweiten Hälfte versuchte Andernach noch einmal heranzukommen, vor allem SG-Angreiferin Antonia Hornberg sorgte für Unruhe in der Sturmspitze. Nach einem Angriff über die linke Seite nahm Magdalena Schumacher den Ball volley und traf zum 1:2-Anschluss (65.). Doch auch der FC hatte seine Möglichkeiten, Beck spielte steil auf Barrett und die irische Nationalspielerin scheiterte an Keeperin Günther. Die Angriffe der FC-Frauen blieben gefährlich, in der 84. Spielminute profitierten sie aber von einer ungeschickten Abwehraktion der SG. Müller-Prießen wurde im Strafraum gefoult und es gab Elfmeter für den FC. Islacker trat an und verwandelte eiskalt zum 3:1 (84.). Die eingewechselte Ally Gudorf hatte sogar noch die Chance auf den vierten Treffer, aber sie wurde beim Abschluss gefoult. So blieb es bei einem verdienten 3:1-Sieg für die FC-Frauen im Spitzenspiel. Trainer Sascha Glass sagte: „Wir sind zufrieden, dass wir das Spiel heute verdient gewonnen haben. Zwischenzeitlich haben wir Andernach leider zurück ins Spiel gelassen, aber danach haben wir es wieder gut gemacht und hätten die Partie am Ende auch noch höher gewinnen können.“

FC-Frauen: Manon Klett, Sabrina Horvat, Francesca Caló, Marith Müller-Prießen, Yuka Hirano, Peggy Kuznik, Anja Pfluger (77. Ally Gudorf), Amber Barrett (90.+2 Karoline Kohr), Rachel Rinast, Sharon Beck (89. Ricarda Schaber), Mandy Islacker

Tore: 0:1 Barrett (16.), 0:2 Beck (31.), 1:2 Schumacher (65.), 1:3 Islacker (84. Foulelfmeter)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld30
171. FC Köln29
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP