Frauen | 17.10.2021

2:0-Erfolg gegen Jena

Wichtiger Sieg für die FC-Frauen

Die FC-Frauen haben am sechsten Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga drei wichtige Punkte eingefahren. Das Team von FC-Cheftrainer Sascha Glass besiegte den FC Carl Zeiss Jena nach Toren von Kuznik und Islacker nach einer starken Leistung mit 2:0.

Die FC-Frauen gingen druckvoll in die Begegnung und drängten die Gäste zu Beginn tief in die eigene Hälfte zurück. Die erste knifflige Situation für Schiedsrichterin Nadine Westerhoff gab es in der zehnten Minute als Mandy Islacker im Strafraum von Inga Schuldt im Tor des FCC zu Fall gebracht wurde. Die Pfeife blieb aber stumm. Kurz darauf hatte Islacker die Möglichkeit zur Führung, verzog jedoch knapp (15.). In der 22. Minute nutze der FC die Überlegenheit dann doch zum erlösenden 1:0. Nach einer Ecke stand FC-Kapitänin Peggy Kuznik goldrichtig und drückte die Hereingabe von Manjou Wilde über die Linie. Die Gäste wurden in der Folge deutlich offensiver, ohne dabei gefährlich vor den Kasten von Manon Klett zu kommen. Kurz vor der Pause musste Kett dann doch eingreifen und parierte einen Distanzschuss der Jenaerinnen (41.). Mit einer 1:0-Führung für den FC ging es dann in die Pause.

Souveräner Auftritt

Kurz nach Wiederanpfiff gab es dann Elfmeter für die FC-Frauen, nachdem Laura Donhauser in den Strafraum eindrang und gefoult wurde. Mandy Islacker verwandelte sicher vom Punkt und stellte auf 2:0 (47.). Auch nach dem Treffer ließen die FC-Frauen nicht locker und hatten in Person von Islacker (55./57.), Moorrees (61.) und einen Lattenkopfball von Sharon Beck (63.) gute Chancen, um den Vorsprung weiter auszubauen. Kurz vor Schluss warfen die Gäste nochmal alles nach vorne. Der FC verteidigte resolut und blieb durch Konter gefährlich. Am Ende fuhren die FC-Frauen einen verdienten und ungefährdeten Heimerfolg in der FLYERALARM Bundesliga ein und sprangen durch den ersten Saisonsieg auf den neunten Tabellenplatz. FC-Spielführerin Peggy Kuznik sagte: „Der Sieg heute war unheimlich wichtig. Wir haben zu einem guten Zeitpunkt das 1:0 gemacht und danach selbstbewusst weitergespielt und verdient gewonnen.“

Tore: 1:0 Peggy Kuznik (22.), 2:0 Mandy Islacker (47. Foulelfmeter)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
91. FSV Mainz 0518
101. FC Köln18
11Borussia Mönchengladbach18

FC-FANSHOP