Club | 07.06.2021

FC-Fußballschule unterstützt Kinder und Jugendliche

FC-Hilfe in Südafrika

Der 1. FC Köln hat seine Partnerschaft mit Young Bafana in Südafrika ausgebaut. Der FC unterstützt unter anderem Trainer und Spieler in Südafrika und erhöht die Ausbildungsqualität für Kinder und Jugendliche.

Die soziale Organisation Young Bafana wurde 2010 in der südafrikanischen Kleinstadt Somerset West, nahe Kapstadt, gegründet. Die Young Bafana Soccer Academy hat es sich zur Aufgabe gemacht, gegen die sozialen Missstände in Südafrika zu kämpfen, die mit der Armut zusammenhängen. Die Akademie ermöglicht Bildungs- und Sportprogramme für südafrikanische Kinder und Jugendliche, damit sie sich eine Existenz aufbauen und ein Leben abseits der Armut führen können. Young Bafana ist dabei auf Unterstützer und helfende Hände angewiesen.

Der 1. FC Köln ist Partner von Young Bafana und hat seine Unterstützung in diesem Jahr weiter ausgebaut. Mit Hilfe der 1. FC Köln Fußballschule Heinz Flohe werden Trainer und Spieler in Südafrika geschult und die Ausbildungsqualität in der Young Bafana Soccer Academy weitererhöht. Darüber hinaus stellt der FC umfangreiche Trainingsvideos für die fußballerische Ausbildung zur Verfügung. Sobald es die Eindämmung der Corona-Pandemie zulässt, plant der FC auch einen persönlichen Austausch mit südafrikanischen Trainern und Schülern. Eingebunden ist auch Herbert Zimmermann, Trainer der Fußballschule und ehemaliger FC-Profi. Der 66-Jährige wurde mit dem 1. FC Köln Doublesieger 1978 und gewann weitere zweimal den DFB-Pokal. Der ehemalige Außenverteidiger war deutscher Nationalspieler, er nahm an der Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien teil und stand im Kader Deutschlands, der 1980 Europameister wurde.

FC-Profi Lasse Sobiech unterstützt Young Bafana

In der Vergangenheit hatte der 1. FC Köln durch seine Stiftung bereits gezielt soziale Projekte von Young Bafana unterstützt. Die Stiftung hat beispielsweise Fußballschuhe für Kinder und Jugendliche aus den Townships in Kapstadt gesammelt. FC-Profi Lasse Sobiech, der zuletzt an den FC Zürich ausgeliehen war, ist seit Jahren Förderer von Young Bafana. Bei einem seiner Besuche in Südafrika nahm er auch FC-Trikots und Fußbälle mit. Außerdem wurden Trainingsmaterialien wie Tore, Hütchen, Leibchen, Stangen gekauft. Auch auf Bildung wird großen Wert gelegt, indem in Englisch-Unterricht für die südafrikanischen Kinder investiert wird. Mittlerweile stellt die Young Bafana Academy Nachwuchsmannschaften von der U12 bis zur U18 und integrative Schulmannschaften. Fünf Spieler der Akademie haben es bereits in den Profifußballbereich oder Nachwuchs-Profibereich geschafft. Der 1. FC Köln möchte helfen, dass viele weitere folgen.

Weitere Informationen zu Young Bafana finden Sie hier.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg9
71. FC Köln8
81. FC Union Berlin6

FC-FANSHOP