Profis | 05.07.2021

Start vor 250 FC-Fans

So lief der FC-Trainingsauftakt

Am Montagvormittag sind die FC-Profis mit ihrem ersten Training auf dem Platz in die Vorbereitung auf die neue Bundesligasaison gestartet. 250 FC-Fans durften die erste Einheit des neuen Cheftrainers verfolgen, der gleich klarstellte, was er von seinen Spielern erwartet.

Cheftrainer Steffen Baumgart begrüßte den Kader, der an diesem Montagmorgen 32 Spieler umfasste. Das Besondere war: An diesem Tag durften erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder Zuschauer eine FC-Trainingseinheit besuchen. 250 FC-Mitglieder bzw. Dauerkartenbesitzer, die getestet, geimpft oder genesen sind, hatten sich ein kostenloses Ticket gesichert und sahen den Aufgalopp der FC-Profis in eine hoffentlich erfolgreiche Saison. 

Die Neuzugänge Dejan Ljubicic (Rapid Wien), Mark Uth (FC Schalke 04), Timo Hübers (Hannover 96) und Marvin Schwäbe (Bröndby IF) waren dabei, ebenso die U21-Europameister Salih Özcan und Ismail Jakobs. Die Nationalspieler Ondrej Duda, Louis Schaub und Ellyes Skhiri hatten noch Sonderurlaub, Jorge Mere reist aus privaten Gründen erst am Montag nach Köln und holt zunächst die Leistungsdiagnostik nach. Stürmer Sebastian Andersson absolvierte ein individuelles Programm.

Baumgart pusht die Spieler

Nach der kurzen Ansprache durch Trainer Steffen Baumgart ging es los. Zunächst gab es ein Aufwärmtraining, anschließend kam der Ball dazu. Sauberes Passspiel, schnelle Bewegungen, Orientierung im Raum. Das Trainerteam machte schon zu Beginn deutlich, was er von den Jungs erwartet. Zwischendurch wurde der große Kader immer wieder in kleinere Gruppen gesplittet und Spielformen geübt, wie Sechs gegen Vier, oder Spiel auf drei Tore. Baumgart griff immer wieder lautstark ein, ermunterte und pushte seine Spieler. „Die Jungs haben richtig gut mitgemacht. Aber das war bei der ersten Einheit auch zu erwarten. Ich hoffe, dass sie das nach 20 Einheiten auch noch genauso machen“, sagt Baumgart. „Man hat gesehen, dass die Jungs wollen. Sie müssen sich quälen und auch mal hingehen, wo es weh tut – und den Rest werden wir uns nach und nach erarbeiten.“

Applaus für die Tore

Trotz großem Kader war der Zusammenhalt der Gruppe direkt sichtbar. Vor dem Abschlussspiel packten alle Spieler mit an und trugen die Tore auf den Platz. Die 250 Fans beklatschten die Tore der FC-Profis und auf dem Platz war Feuer und Einsatzfreude deutlich zu erkennen.

Jetzt den FC-Trainingsauftakt im Video ansehen:

Trainingsauftakt beim 1. FC Köln
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg9
71. FC Köln8
81. FC Union Berlin6

FC-FANSHOP