Profis | 31.01.2021

Stimmen zum Bielefeld-Spiel

Wolf: „Wir waren giftig“

Nach dem Heimsieg gegen Bielefeld äußerten sich neben den Torschützen Marius Wolf und Elvis Rexhbecaj auch Neuzugang Emmanuel Dennis, Geschäftsführer Horst Heldt und Cheftrainer Markus Gisdol zu Partie.

Marius Wolf: Der Sieg war enorm wichtig heute. Jeder von uns hat das Spiel von der ersten Sekunde an so angenommen, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir waren giftig, gut in den Zweikämpfen und haben vor allem in der ersten Hälfte auch gut nach vorne gespielt. Für mich persönlich freue ich mich auch, dass es heute mit zwei Treffern von mir geklappt hat, nachdem ich gegen Hoffenheim schon hätte treffen müssen. Aber grundsätzlich ist mir egal, wer die Dinger macht. Hauptsache die Bälle gehen rein. Es gilt, in den nächsten Wochen an die Leistung von heute anzuknüpfen. Auswärts im Pokal bei Regensburg wird es kein einfaches Spiel. Man hat schon häufig genug gesehen, wie schwierig es für Bundesligisten bei Zweitligisten werden kann. Die Platzverhältnisse zu dieser Jahreszeit spielen auch eine Rolle. Aber wird werden alles reinwerfen und wollen am Mittwoch in die nächste Runde einziehen.

Elvis Rexhbecaj: Wir wollten von Anfang an ein Zeichen setzen, den Gegner früh unter Druck setzen. Wir sind die Bielefelder hoch angelaufen und haben sie so zu Fehlern gezwungen. Nach Ballgewinn haben wir Räume bekommen und es von Beginn an gut gemacht. Wir hatten unter der Woche viele Gespräche und wussten, worum es gegen Bielefeld geht. Wir haben heute in der Tabelle zwei Mannschaften überholt, aber das ist nur eine Momentaufnahme. Darauf dürfen wir uns auf keinen Fall ausruhen.

Emmanuel Dennis: Ich bin sehr glücklich. Die drei Punkte waren sehr wichtig für die Mannschaft, wir standen vor der Partie sehr unter Druck, haben es aber gut gemacht. Ich freue mich, heute mein erstes Spiel für den FC gemacht zu haben – in einer neuen Liga, mit neuen Mitspielern. Dafür lief es auch für mich persönlich nicht schlecht, glaube ich. Ich freue mich auf die nächsten Wochen. 

Horst Heldt: Bielefeld hat am Anfang gepresst, aber wir sind ruhig geblieben und haben dann in den richtigen Momenten die Tore gemacht. Schöne Tore. Das erste Tor resultierte aus einem Standard, das ist ein gutes Mittel, um zum Torerfolg zu kommen. Der zweite Treffer war super herausgespielt.  Wir haben uns heute Chancen erspielt und sie auch genutzt. Deshalb war es ein verdienter Sieg, obwohl Bielefeld uns mit langen Bällen auch hin und wieder vor Probleme gestellt hat. Beim Gegentreffer haben wir etwas gepennt, da hätten wir hinten die Mitte besser zu machen müssen. Das hat Markus Gisdol nach Abpfiff auch noch kurz angesprochen. Gegen die großen, kopfballstarken Bielefelder Stürmer wie Klos oder Schipplock, die die Bälle häufig verlängern, ist das aber auch nicht leicht zu verteidigen. Hauptsache, wir haben heute gewonnen. Das ist da Wichtigste. Ich freue mich für Marius Wolf, dass er heute zweimal getroffen hat. Aber am Ende ist egal, wer die Tore macht.

Markus Gisdol: Ich möchte heute meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen. Wir haben ein stabiles Spiel mit hoher Intensität gemacht. Bis zum 3:0 haben wir den Gegner nicht in sein Spiel kommen lassen. Danach standen wir hinten zu tief und hatten vorne zu wenig Intensität. Aber bis zum 3:0 war es sehr gut und wir haben uns den Sieg verdient. Szenen wie beim 2:0 studieren wir ein. Schön, dass es geklappt hat. Ich freue mich für Marius Wolf, dass er seinen Bann gebrochen hat. Unser letzter Heimsieg war gegen Schalke. Ich weiß noch, wie das Stadion gebrannt hat. Mit Fans ist es viel schöner. Ich glaube, dass viele Fans heute zu Hause gefeiert haben. Wir hatten diese Woche nochmal einen Austausch mit unseren Fans. Sie haben uns vermittelt, wie sehr sie uns vor dem Fernseher unterstützen. Es ist schön, dass wir ein Signal zurücksenden konnten.

Die Stimmen zum Spiel werden von unserem Exklusivpartner UPS geliefert.

Stimmen nach Bielefeld
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15DSC Arminia Bielefeld30
161. FC Köln29
17Hertha BSC27

FC-FANSHOP